Nest Hub und Echo Show 8 - Verfügbarkeit und Fazit

Google verkauft den neuen Nest Hub für 100 Euro und bietet das Smart Display wahlweise in den Farben Carbon und Kreide an. Amazon verlangt für den Echo Show 8 regulär 130 Euro, das Gerät wird aber zu Sonderaktionen immer mal wieder zu einem geringeren Preis angeboten. Aktuell gibt es den Echo Show 8 für 85 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  2. IT-PrüferIn (m/w/d)
    Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben
Detailsuche

Google hat den neuen Nest Hub technisch aufgewertet und vor allem beim Klang ist das neue Modell deutlich besser als das Vorgängergerät. Es lässt zudem eine neuartige Handgeste zu, die eigentlich eine gute Idee ist, allerdings sehen wir bei einem Gerät mit Sprachsteuerung und Touchscreen keinen Bedarf dafür. Wir können weiterhin nicht nachvollziehen, dass auch das neue Modell keine Kamera für Videotelefonate benutzt. Vor allem in der Coronapandemie wäre eine bequeme Videotelefonie-Lösung ein großer Pluspunkt.

Trotz der technischen Verbesserung an der Hardware ist der Nest Hub im Vergleich zur Amazon-Konkurrenz ganz klar schlechter ausgestattet: Der Echo Show 8 klingt deutlich besser als der neue Nest Hub und das Amazon-Gerät hat eine Kamera, die sich bei Bedarf mit einem Schiebeschalter deaktivieren lässt. Videotelefonate mit anderen Amazon-Geräten oder Skype-Konten sind damit besonders bequem möglich.

  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Echo Show 8 (Bild: Amazon)
  • Beim Echo Show 8 kann die Kameralinse mit einem Schiebeschalter deaktiviert werden. (Bild: Amazon)
  • Nest Hub der zweiten Generation (Bild: Google)
  • Nest Hub der zweiten Generation (Bild: Google)
  • Nest Hub der zweiten Generation (Bild: Google)
  • Nest Hub der zweiten Generation (Bild: Google)
  • Nest Hub der zweiten Generation (Bild: Google)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 mit einer 3,5-mm-Klinkenbuchse auf der Rückseite (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben Nest Hub der ersten Generation - beide sehen sehr gleich aus. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben Nest Hub der ersten Generation - auch von hinten gibt es kaum Unterschiede, den alten Farbton gibt es auch bei der neuen Generation. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Links der Nest Hub der zweiten Generation, rechts daneben der Echo Show 8 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Die knapp zwei Jahre seit dem ersten Smart Display von Google hat das Unternehmen leider nicht genutzt, um die Nachteile der eigenen Plattform zu beseitigen. Weiterhin kann die Oberfläche selbst nicht mit der Stimme bedient werden. Zudem vergeudet Google viel Potenzial: Es gibt weder einen Browser noch eine gezielte Google-Suche.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer derzeit ein Smart Display sucht, erhält bei Amazon das durchdachtere Gerät: Die Oberfläche lässt sich umfangreich mit der Stimme steuern, über die beiden eingebauten Browser gibt es auch eine Google-Suche und es lassen sich beliebige Webseiten anzeigen. Aber auch beim Musikstreaming bietet das Amazon-Gerät viel Komfort, den wir beim Nest Hub schmerzlich vermissen.

Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff

Wer derzeit ein Smart Display für um die 100 Euro sucht, erhält mit dem Echo Show 8 eindeutig die bessere technische Ausstattung und auch das bessere Gesamtpaket. Es wirkt, als ob Google im Wettbewerb um Smart Displays bereits aufgegeben hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nest Hub kann Disney+ und Netflix
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Pecker 31. Mär 2021

Was ein ganz klares Zeichen ist, dass man sich aus dem Rennen verabschiedet hat. Man...

Oktavian 31. Mär 2021

Oh ja, die fehlen. Es gibt inzwischen zumindest die Möglichkeit einen in Raum A...

Michagnom 30. Mär 2021

Das hat ganz einfach was damit zu tun, das Amazon dafür keine Rechte eingekauft hat...

oknel 30. Mär 2021

weil ich einfach nur ein bischen TV auf der Kiste schauen möchte. Zattoo premium oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /