• IT-Karriere:
  • Services:

Nest Cam IQ-Außenkamera: Smarte 4K-Überwachungskamera verspätet verfügbar

Mit erheblicher Verspätung kommt Nests smarte Überwachungskamera für den Außenbereich auf den Markt. Mit der 4K-Kamera sollen sich Gärten oder andere Außenanlagen optimal überwachen lassen. Eine Intelligenz soll dabei für möglichst wenig falsche Alarme sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cam IQ-Außenkamera
Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)

Nach einer Verzögerung von fast einem halben Jahr hat Nest die smarte 4K-Überwachungskamera Cam IQ Outdoor auf den deutschen Markt gebracht. Eigentlich sollte die Kamera bereits im November 2017 verfügbar sein. Am Preis von 380 Euro hat sich nichts geändert. Die Cam IQ Outdoor ist die Außenversion der normalen Cam IQ für den Innenbereich.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die Cam IQ-Außenkamera ist wasserfest nach IP66, so dass die Kamera auch bei Regen funktioniert. Sie hat eine Halterung, die nicht ohne weiteres abgeschraubt werden kann. Damit sollen Manipulationen an der Kamera verhindert werden.

In der Kamera steckt ein 4K-Bildsensor, Videos werden allerdings nur in Full-HD-Auflösung aufgenommen, also mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Die 4K-Fähigkeit nutzt die Kamera, um bei Bedarf digital in das Bild hineinzuzoomen und trotzdem noch ein sehr gut erkennbares Bild liefern zu können. Hierfür kommt auch HDR-Bildverarbeitung zum Einsatz.

Sobald die Kamera eine Person entdeckt hat, kann sie eine Personenwarnung aufs Smartphone senden, automatisch an die Person heranzoomen und deren Bewegung innerhalb des Sichtfeldes nachverfolgen. Für den Anwender ergibt sich der Eindruck, als gäbe es einen Kameramann, der die betreffende Person wie in einem Film verfolgt, verspricht Nest.

Die Bilder gelangen über leistungsfähige WLAN-Antennen in das heimische Netzwerk. Die Kamera hat ein drehbares Scharnier, das allerdings nicht elektronisch aus der Ferne verändert werden kann. Das Verdrehen der Kamera ist nur manuell direkt an der Kamera möglich. Für Nachtaufnahmen sind leistungsfähige Infrarot-LEDs eingebaut. Zudem sind Mikrofon und Lautsprecher vorhanden, um einen Eindringling bei Bedarf ansprechen zu können.

Intelligente Funktionen

Die Kamera kann ein Livebild etwa auf der Nest-App auf dem Smartphone anzeigen. Wenn die Kamera verdächtige Aktivitäten bemerkt, gibt es auf dem Smartphone eine Benachrichtigung und der Kamerabesitzer kann etwa vom Büro aus nachsehen, was sich vor dem eigenen Haus tut. Dabei werden Bewegungen im Bereich der Kamera registriert.

  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
  • Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)
Cam IQ-Außenkamera (Bild: Nest)

Für einige Funktionen der Kamera muss der Kunde ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Bei aktivem Nest-Aware-Abo können - abhängig vom gewählten Abomodell - Videoaufzeichnungen 10 oder 30 Tage aufgezeichnet werden. Ansonsten gibt es nur Momentaufnahmen der vergangenen drei Stunden. Falls die Kamera gestohlen oder zerstört wird, kann der Besitzer der Kamera den Dieb so möglicherweise identifizieren.

Hello-Türklingel bereits gelistet

Die Kamera bietet Gesichtserkennungsmeldungen. Damit merkt sich die Kamera bekannte Gesichter und kann so Familienmitglieder von anderen Personen unterscheiden. Der Hersteller verspricht, dass das Training bekannter Gesichter nicht viel Zeit in Anspruch nehmen soll. Wenn sich also eine Person vor dem Haus bewegt, erfährt der Nutzer sofort, ob es ein Bekannter oder ein Fremder ist.

Die übrigen im September 2017 vorgestellten Nest-Neuerungen sind bislang nicht in Deutschland verfügbar. Irgendwann demnächst wird wohl die intelligente Türklingel Hello erscheinen. Sie ist bereits auf der deutschen Nest-Webseite gelistet, kann aber noch nicht bestellt werden. Die Klingel hat eine eingebaute Videokamera. Diese erlaubt es Nutzern nicht nur, Besucher zu betrachten, die geklingelt haben; die Kamera kann auch Personen erkennen, die sich im Eingangsbereich aufhalten und verdächtig wirken.

Es ist noch nicht bekannt, wann genau die Nest-Türklingel erscheint und wie viel sie in Deutschland kosten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...

Blackbird73 11. Apr 2018

gute kostenlose Überwachungssoftware: https://www.milestonesys.com/de/losungen/plattform...

styler2go 10. Apr 2018

Das bedeutet die Kamera überwacht dauerhaft öffentlichen Raum. Nicht nur lesen sondern...

jsm 10. Apr 2018

Naja, immerhin wird die 4K-Geschichte im Text erklärt. Und von einem "Test" ist nirgendwo...

jsm 10. Apr 2018

Steht zwar auch nirgends, es wird aber trotz dem der Eindruck erweckt. Die...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /