Abo
  • Services:

NES Classic Mini: Neue und alte Hardware von Nintendo angekündigt

Wer 2016 keinen NES Classic Mini ergattern konnte, bekommt Ende Juni 2018 eine weitere Chance. Außerdem hat Nintendo für die Switch einen eigenen Tisch-Ladeständer angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die NES Classic Mini bietet 30 vorinsallierte Spieleklassiker.
Die NES Classic Mini bietet 30 vorinsallierte Spieleklassiker. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat fast zeitgleich ein paar kleinere Ankündigungen für sein Portfolio an Hardware gemacht. Zum einen wird es ab dem 29. Juni 2018 ganz offiziell den NES Classic Mini wieder geben. Die Retrokonsole war nach ihrer Veröffentlichung 2016 fast umgehend ausverkauft, derzeit ist das Gerät nur mit hohen Aufschlägen auf dem Schwarzmarkt erhältlich.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH, Berlin

Nun soll es wieder ganz regulär für rund 70 Euro zu haben sein, und zwar bis Jahresende. Das Gleiche hat Nintendo jetzt übrigens auch für die ab 2017 erhältliche, zeitweise ebenfalls heiß begehrte SNES Classic Mini versprochen.

Trotzdem, ganz klar ist noch nicht, ob tatsächlich so viel Hardware an den Handel ausgeliefert wird, dass jeder Interessierte zum Zug kommt. Soweit derzeit bekannt ist, wird es bei beiden Geräten keine Änderungen im Inneren oder am Design geben.

Auf der NES Classic Mini (Test auf Golem.de) sind 30 Spiele vorinstalliert, darunter Klassiker wie Super Mario Bros, Donkey Kong und Pac-Man. Die SNES Classic Mini (Test auf Golem.de) bietet 21 Games, darunter Super Mario World, Super Mario Kart sowie das zuvor nie veröffentlichte Weltraumspiel Star Fox 2. Weitere Titel lassen sich nicht installieren.

  • Nintendo Switch Adjustable Charging Stand (Bild: Nintendo)
  • Nintendo Switch Adjustable Charging Stand (Bild: Nintendo)
Nintendo Switch Adjustable Charging Stand (Bild: Nintendo)

Gleichzeitig hat Nintendo angekündigt, am 13. Juli 2018 einen Tischständer für seine Hybridkonsole Switch zu veröffentlichen. Damit können Anwender das Gerät gut sichtbar zum Spielen vor sich aufstellen und sie gleichzeitig aufladen; bislang ist das nur mit Zubehör von Drittherstellern möglich.

Der Nintendo Switch Adjustable Charging Stand wird in den USA rund 20 US-Dollar (ohne Mehrwertsteuer) kosten, wie immer bei Nintendo gibt es keinen offiziellen Preis für die Euro-Zone - vermutlich wird der Ständer hierzulande für rund 20 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Chris23235 15. Mai 2018

Die Wii kann GC Spiele abspielen, weil der Wii höher getaktete, aber an sich sehr...

HansHorstensen 15. Mai 2018

Aus deiner Perspektive. Es gibt Leute, die sogar noch mehr Homebrew-fähige Konsolen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /