Abo
  • Services:

NEN SN970: Zotacs Steam Machine nutzt Skylake und ist 4K-fähig

Aktuelle Technik statt Hardware vom vergangenen Jahr: Zotac hat eine neue Steam Machine angekündigt. Darin stecken Skylake- und Maxwell-Technik. Letztere klingt allerdings neuer, als sie de facto ist.

Artikel veröffentlicht am ,
NEN SN970 Steam Machine
NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotcac)

Zotac hat die neue NEN SN970 Steam Machine vorgestellt, einen Mini-PC mit vorinstalliertem SteamOS. Die grundlegende Hardwareausstattung des mit 210 x 203 x 62 mm sehr kompakten Rechners besteht aus einem Prozessor mit vier Kernen, 8 GByte Arbeitsspeicher und einer umbenannten Notebook-Grafikeinheit, hinzu kommt eine 1 TByte große Festplatte.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Hines Immobilien GmbH, Berlin

Konkret verbaut Zotac Intels Core i5-6400T mit Sockel-1151-Fassung, der Prozessor dürfte also wechselbar sein. Der Chip weist vier Kerne mit Skylake-Architektur und eine integrierte Grafikeinheit auf, die thermische Verlustleistung liegt bei geringeren 35 Watt. Dennoch taktet die CPU mit 2,2 GHz und kann im Turbo-Betrieb auf bis zu 2,8 GHz hochschalten.

Damit liefert der Prozessor mehr als genügend Leistung für Spiele, sprich er dürfte selten zur limitierenden Komponente werden. Ihm zur Seite steht laut Bezeichnung eine Geforce GTX 960, den Spezifikationen zufolge handelt es sich aber um Geforce GTX 970M, die Zotac umbenennen musste. Folgerichtig fehlt die Option, H.265-Material in Hardware zu decodieren, das machen die CPU-Kerne und die Shader-Einheiten. Die Geschwindigkeit der Geforce GTX 970M reicht - das zeigt der Test des Razer Blade - aus, um aktuelle Titel in 1080p mit hohen bis maximalen Details und 60 fps zu spielen.

Als weitere Ausstattung stecken in der NEN SN970 Steam Machine 8 GByte Arbeitsspeicher, die auf 16 GByte RAM erweiterbar sind. Als Massenspeicher ist eine 1-TByte-Festplatte im 2,5-Zoll-Formfaktor verbaut, zudem steht ein M.2-Slot für ein SSD-Kärtchen mit Sata-6-GBit/s-Anschluss zur Verfügung. Modelle wie Samsungs 950 Pro werden also ausgebremst. Ergänzt wird die Speicherausstattung durch einen SD-Kartenleser.

  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
  • NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)
NEN SN970 Steam Machine (Bild: Zotac)

Daten kommen per Dual-Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0 oder ac-WLAN 2x2 auf die Steam Machine. Zusätzlich sind drei USB-3.0-Ports vorhanden, einer davon in Type-C-Ausführung. Displays werden an die vier HDMI-2.0-Ausgänge angeschlossen, die Ultra-HD mit 60 Hz (auch 2160p60 genannt) unterstützen. Der genannte HDCP-Support dürfte nicht für 4K-Inhalte gelten.

Zotac liefert die NEN SN970 Steam Machine mit einem 180-Watt-Netzteil und einem Steam Controller aus. Verfügbar soll der Rechner ab dem 10. November 2015 für 1.100 Euro sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...
  3. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 481€ + Versand (Bestpreis!)

Blackhazard 04. Nov 2015

kannst du mal nen foto davon hochladen. ... hört sich mega interessant an...wobei ich da...

Blackhazard 04. Nov 2015

naja ich seh zwar kabel vom Verbinder an der Grafikkarte nach "hinten" laufen aber auf...

liberavia 03. Nov 2015

Danke fürs korrigieren. Worauf bin ich denn da hinein gefallen? Son bezahlt für OSS Portal?

Blackhazard 03. Nov 2015

ah ja mit der Windows Version von Kodi geht das.... nutze aber Openelec bzw Raspbian da...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /