• IT-Karriere:
  • Services:

Nel Hydrogen: Montagefehler löste Brand an Wasserstofftankstelle aus

Ein Leck, das durch eine fehlerhaft angebrachte Komponente ausgelöst wurde, war die Ursache für den Brand an einer norwegischen Wasserstoff-Tankstelle. Nel Hydrogen will alle seine Tankstellen dieser Bauart überprüfen. Dazu gehören auch mehrere in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Tank eines Brennstoffzellenautos (Symbolbild): Ältere Stationen sind nicht betroffen.
Tank eines Brennstoffzellenautos (Symbolbild): Ältere Stationen sind nicht betroffen. (Bild: Eric Piermont/AFP/Getty Images)

Ein Montagefehler war die Ursache für den Brand an einer Wasserstofftankstelle in Norwegen. Der Unfall, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden, hatte Autohersteller Toyota und Hyundai veranlasst, einstweilen keine Brennstoffzellenautos in Norwegen auszuliefern, da diese nicht mehr betankt werden können.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Eine Untersuchung habe ergeben, dass ein Stopfen in einem Wasserstofftank falsch angebracht gewesen sei, teilte Nel Hydrogen mit, das Unternehmen, das die Tankstelle aufgebaut hat. Dadurch habe es ein Leck gegeben, durch das Wasserstoff ausgetreten sei. Das Gas vermischte sich mit dem Sauerstoff der Luft und entzündete sich.

Der Fehler kann nur bei einer bestimmten Generation von Wasserstofftankstellen auftreten. Weder die Tankstellenstationen der vorherigen Generation noch die in den USA und Korea seien betroffen, erklärte Nel Hydrogen. Ihre Hochdruckspeicher seien anders aufgebaut.

Nel Hydrogen will alle Stationen, in denen der betreffende Stopfen verbaut ist, überprüfen. Das deutsche Unternehmen H2 Mobility hat die Wasserstofftankstellen stillgelegt, in denen Komponenten von Nel Hydrogen verbaut sind. H2 Mobility, ein Gemeinschaftsunternehmen von Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total, will sie nach dem von Nel Hydrogen und dem Sicherheitsunternehmen Gexcon entwickelten Verfahren überprüfen.

Nach dem Vorfall in Sandvika, einem Vorort von Oslo, hatte Nel Hydrogen zehn Wasserstofftankstellen unter anderem in Norwegen und Dänemark geschlossen. Die älteren Stationen, an denen der Fehler nicht auftreten kann, sollen in Kürze wieder eröffnet werden, die anderen nach einer eingehenden Untersuchung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

/mecki78 02. Jul 2019

Du nimmst (b), denn Wasserstoff ist 15x leichter als Luft und wenn du nicht in einem...

/mecki78 02. Jul 2019

Das hier hatte ich gesagt: Es ist ehre davon auszugehen, dass sich hier ein Gas-Luft...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
    •  /