Abo
  • Services:
Anzeige
Pono-Player
Pono-Player (Bild: Kickstarter)

Neil Youngs Pono: Flac-Musikspieler innerhalb eines Tages finanziert

Auf Kickstarter versuchen Musiker Neil Young und sein Team, einen besonders hochwertigen tragbaren Audioplayer für das Flac-Format zu finanzieren. Das klappte innerhalb eines einzigen Tages, an dem über 800.000 US-Dollar zusammenkamen, obwohl der Pono bis zu 400 US-Dollar kosten wird.

Anzeige

Der dreieckige Musikspieler Pono von Neil Young soll Flac-Audiomaterial in besonders hoher Qualität abspielen können. Das Gerät ist mit 64 GByte Speicher bestückt, was angesichts der teilweise sehr großen Dateien, die sich aus den hohen Datenraten ergeben, auch gar nicht besonders viel ist. Neben Flac spielt der Pono auch die Formate MP3, WAV, AIFF und AAC ab.

Die Musikstücke, die über das eigens gegründete Portal Ponomusic angeboten werden sollen, gibt es laut Herstellerangaben in vier unterschiedlichen Qualitätsstufen. Ein Album soll später zwischen 15 und 25 US-Dollar kosten.

Die Stufe CD lossless mit 1.411 KBit/s (44,1 kHz/16 Bit) entspricht der der CD. Bei High-Resolution sollen es 2.304 KBit/s (48 kHz/24 Bit) sein. Higher-Resolution kommt auf 4.608 KBit/s (96 kHz/24 Bit). Die höchste Qualitätsstufe wird bei Kickstarter als Ultra-High-Resolution bezeichnet. Hier sollen es 9.216 KBit/s (192 kHz/24 Bit) sein. So sollen rund 800 bis 5.000 Musikstücke auf dem Gerät Platz finden. Wem der Speicher nicht reicht, kann ihn mit einer MicroSD-Speicherkarte weiter aufrüsten. Neben einem Kopfhörerausgang ist auch noch ein Line-Out zum Anschluss an die Stereoanlage vorhanden.

  • Pono (Bild: Kickstarter)
  • Pono (Bild: Kickstarter)
  • Pono (Bild: Kickstarter)
  • Pono (Bild: Kickstarter)
Pono (Bild: Kickstarter)

Der dreieckige Musikspieler ist ähnlich wie ein iPod mit einem Touchscreen ausgerüstet, auf dem unter anderem die Tracknamen angezeigt werden können. Er ermöglicht auch die Auswahl der Musikstücke und die Steuerung des Players.

Die 800.000 US-Dollar, die für die Entwicklung und Produktion des Pono-Players erforderlich sind, spielte die Kampagne auf Kickstarter innerhalb eines Tages ein. Mittlerweile wurde die Millionenschwelle überschritten. Ein Pono soll in der Frühbestellerphase 300 US-Dollar kosten. Sind die Geräte vergriffen, steigt der Preis auf 400 US-Dollar. Darüber hinaus werden auch von Neil Young und anderen Musikern signierte Exemplare angeboten. Die Auslieferung soll ab Oktober 2014 beginnen.


eye home zur Startseite
currock63 13. Mär 2014

Mal kurz ot: Ich wollte schon lange einen gescheiten Kopfhörer haben... ...aber, hat ein...

OmegaForce 13. Mär 2014

Ich kauf mir lieber ne Stange Tublerone als son Ding. Die Tublerone könnt ich auch gar...

OmegaForce 13. Mär 2014

Ich nehm lieber die Tublerone ^^ die hab ich schneller gegessen, als wenn ich mir son...

Malocchio 13. Mär 2014

Ja, ihr habt richtig gehört. Er ist ein Audiophiler. Also nicht wundern. Einfach...

currock63 13. Mär 2014

Ja, die unglaublich viel besseren CDs mit grünem Rand.... Ich habe mein Gehör mal selbst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    lottikarotti | 21:43

  2. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39

  3. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  4. common business

    johnDOE123 | 21:25

  5. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel