NEC: 24-Zoll-Display für farbkritische Anwendungen

Mit dem Spectraview 241 bringt NEC ein großes Display für Anwendungen auf den Markt, bei denen es auf absolute Farbtreue ankommt. Im Gegensatz zum Spectraview Reference 241 wird das neue Modell 300 Euro günstiger angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
NEC Spectraview 241
NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)

Der NEC Spectraview 241 ist ein kalibrierbares 24-Zoll-Display, das aber ohne Reflexionsschutzhaube angeboten wird. Für die 300 Euro Ersparnis zum Spectraview Reference 241 ist das neue Modell auch nicht mit einer Garantie für Pixelfehlerfreiheit ausgestattet.

  • NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
  • NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
Stellenmarkt
  1. Backend Developer (m/w/d) - Cloud & GOlang
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. Java-Entwickler (w/m/d) After Sales
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster
Detailsuche

Der Spectraview 241 ist mit einem 10-Bit-P-IPS-Panel ausgestattet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Im Verlauf seiner Betriebsdauer altert auch bei diesem Display die Hintergrundbeleuchtung, auf die das Display allerdings reagieren kann und das Bild automatisch anpasst.

Die Leuchtstärke gibt NEC mit maximal 360 Candela pro Quadratmeter an. Das Kontrastverhältnis soll bei 1.000 zu 1 liegen. Die Reaktionszeit mag zwar mit 8 Millisekunden für den Grau- und 16 Millisekunden für den Hell-Dunkel-Wechsel nicht spieletauglich sein, doch darauf kommt es im typischen Einsatzbereich des Displays auch nicht an.

Das Display ist mit Eingängen für Displayport und VGA sowie für zwei DVI-Anschlüsse ausgerüstet. Dazu kommt ein integrierter USB-2.0-Hub. Durch den Standfuß lässt sich das Display um 15 Zentimeter in der Höhe verstellen und drehen.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der NEC Spectraview 241 soll ab Juni 2012 für rund 1.270 Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. FTC: US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme
    FTC
    US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme

    Die Wettbewerbshüter sind zur Stelle: Auch die FTC hegt Bedenken bezüglich des ARM/Nvidia-Deals, weswegen eine Klage eingereicht wurde.

  3. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /