• IT-Karriere:
  • Services:

NEC: 24-Zoll-Display für farbkritische Anwendungen

Mit dem Spectraview 241 bringt NEC ein großes Display für Anwendungen auf den Markt, bei denen es auf absolute Farbtreue ankommt. Im Gegensatz zum Spectraview Reference 241 wird das neue Modell 300 Euro günstiger angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
NEC Spectraview 241
NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)

Der NEC Spectraview 241 ist ein kalibrierbares 24-Zoll-Display, das aber ohne Reflexionsschutzhaube angeboten wird. Für die 300 Euro Ersparnis zum Spectraview Reference 241 ist das neue Modell auch nicht mit einer Garantie für Pixelfehlerfreiheit ausgestattet.

  • NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
  • NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
NEC Spectraview 241 (Bild: NEC)
Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Software AG, Darmstadt

Der Spectraview 241 ist mit einem 10-Bit-P-IPS-Panel ausgestattet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Im Verlauf seiner Betriebsdauer altert auch bei diesem Display die Hintergrundbeleuchtung, auf die das Display allerdings reagieren kann und das Bild automatisch anpasst.

Die Leuchtstärke gibt NEC mit maximal 360 Candela pro Quadratmeter an. Das Kontrastverhältnis soll bei 1.000 zu 1 liegen. Die Reaktionszeit mag zwar mit 8 Millisekunden für den Grau- und 16 Millisekunden für den Hell-Dunkel-Wechsel nicht spieletauglich sein, doch darauf kommt es im typischen Einsatzbereich des Displays auch nicht an.

Das Display ist mit Eingängen für Displayport und VGA sowie für zwei DVI-Anschlüsse ausgerüstet. Dazu kommt ein integrierter USB-2.0-Hub. Durch den Standfuß lässt sich das Display um 15 Zentimeter in der Höhe verstellen und drehen.

Der NEC Spectraview 241 soll ab Juni 2012 für rund 1.270 Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 49,99€ (Release 7. Mai)
  3. 19,99€

SoniX 29. Mai 2012

Ah :) ok. Also doch n Unterschied zu meinem 'normal' IPS :)

Schattenwerk 29. Mai 2012

&#65533...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    •  /