• IT-Karriere:
  • Services:

NC Soft: City of Heroes macht dicht

Die Helden haben ausgedient: NC Soft schließt das MMORPG City of Heroes - einen der Klassiker des Genres. Auch das Entwicklerstudio Paragon wird geschlossen, alle Mitarbeiter entlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork City of Heroes
Artwork City of Heroes (Bild: NC Soft)

Der 30. November 2012 wird kein guter Tag für virtuelle Superhelden: An dem Tag will NC Soft die Server von City of Heroes abschalten. Bereits jetzt werden keine Gebühren für Abonnements oder andere Dienstleistungen mehr erhoben, so der Publisher auf der offiziellen Webseite des Spiels. Auch das Entwicklerstudio Paragon, das City of Heroes zuletzt betreut hat, wird von Eigentümer NC Soft geschlossen. Der Publisher begründet das mit einer Neuausrichtung der Unternehmensressourcen.

City of Heroes entstand ursprünglich bei Cryptic Studios und ging 2004 online. Spieler konnten in der virtuellen Stadt als Superheld antreten, im 2005 veröffentlichten City of Villains als Superschurke. Beide Programme konnten damals unabhängig voneinander laufen, sich aber auch zusammenschließen lassen. City of Heroes basiert nicht auf einer offiziellen Heldenlizenz etwa von Marvel oder DC Comics, sondern ließ den Spieler eigene Haudegen erfinden. Trotzdem kam es zu einem längeren Rechtsstreit mit Marvel, der nach einiger Zeit außergerichtlich beigelegt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

RazielKanos 02. Dez 2012

gilt primär aber für Deutschland. Andernorts wird man in der Gaming Industrie weit besser...

CodeMagnus 03. Sep 2012

Autsch. Das obige Zitat klingt unter den aktuellen Umständen tatsächlich wie blanker...

Keridalspidialose 03. Sep 2012

Ich konnte diese nur mit Mühe auseinander halten. Grundsätzlich: Schade um jedes Nicht...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /