Abo
  • IT-Karriere:

NBase-T und WLAN: Netgear bringt seinen ersten Access Point mit 2,5GbE und PoE

Netgear hat zwar schon lange einen Switch mit NBase-T alias 802.3bz im Angebot, doch der Rest der Infrastruktur fehlte. Der WAC740 schließt als WLAN-Access-Point nach dem Standard 802.11ac Wave 2 die Lücke im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Netgears WAC740 beherrscht auch NBase-T.
Netgears WAC740 beherrscht auch NBase-T. (Bild: Netgear)

Netgear hat seinen ersten NBase-T-fähigen Access Point (AP) vorgestellt. Der WAC740 gehört zu den sehr schnellen Modellen und unterstützt IEEE 802.11ac der Wave 2 mit Bruttodatenraten von 1,7 GBit/s im 5-GHz-Band und 600 MBit/s im 2,4-GHz-Band. Da es sich um einen Unternehmens-AP handelt, ist eine gute Auslastung zu erwarten. Er versorgt per Multi User MIMO mit seiner 4x4-Antennenkonfiguration zahlreiche Clients. Typischerweise wurden solche APs bisher mit 2 x 1 GBit/s angebunden. Dank NBase-T alias 802.3bz genügt ein Kabel. Der WAC740 beherrscht 2.5GbE, hat aber einen zweiten 1GbE-Anschluss als Redundanzlösung oder für Anwender, die keinen 2.5GbE-Switch haben. Beide sind wie gewohnt als RJ45-Buchse ausgeführt. Das passende Gegenstück als Switch hat Netgear schon auf der Cebit 2016 vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Die Stromversorgung geschieht auch über dieses eine Netzwerkkabel. Das PoE-Budget wird mit maximal 17,9 Watt belastet. Laut Netgear funktioniert der AP sowohl an einer 802.3af- als auch an einer 802.3at-Stromversorgung. Einschränkungen im 802.3af-Betrieb nennt Netgear nicht.

Der Access Point gehört zu den WLAN-Versorgern, die über einen Controller gesteuert werden. Ein autarker Betrieb ist nicht vorgesehen. Zusätzlich besitzt der AP einen Konsolenport, falls die Verbindung nicht klappt oder es gezielten Konfigurationsbedarf gibt.

Neben Netgear unterstützen auch andere Access-Point-Hersteller NBase-T. Cisco liefert beispielsweise schon seit mehreren Monaten Access Points der Meraki-Serie aus und Aruba hat die 330er-Serie angekündigt. Weitere Informationen haben wir in unserem NBase-T-Hintergrundartikel veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

SoniX 13. Okt 2016

Wozu die Anbindung an 2,5Gbits oder wie bisher 2x1Gbit? Selbst wenn man beide Frequenzen...

genab.de 12. Okt 2016

kann der Access Point mit VLANS umgehen


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

      •  /