Abo
  • Services:

NBase-T und WLAN: Netgear bringt seinen ersten Access Point mit 2,5GbE und PoE

Netgear hat zwar schon lange einen Switch mit NBase-T alias 802.3bz im Angebot, doch der Rest der Infrastruktur fehlte. Der WAC740 schließt als WLAN-Access-Point nach dem Standard 802.11ac Wave 2 die Lücke im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Netgears WAC740 beherrscht auch NBase-T.
Netgears WAC740 beherrscht auch NBase-T. (Bild: Netgear)

Netgear hat seinen ersten NBase-T-fähigen Access Point (AP) vorgestellt. Der WAC740 gehört zu den sehr schnellen Modellen und unterstützt IEEE 802.11ac der Wave 2 mit Bruttodatenraten von 1,7 GBit/s im 5-GHz-Band und 600 MBit/s im 2,4-GHz-Band. Da es sich um einen Unternehmens-AP handelt, ist eine gute Auslastung zu erwarten. Er versorgt per Multi User MIMO mit seiner 4x4-Antennenkonfiguration zahlreiche Clients. Typischerweise wurden solche APs bisher mit 2 x 1 GBit/s angebunden. Dank NBase-T alias 802.3bz genügt ein Kabel. Der WAC740 beherrscht 2.5GbE, hat aber einen zweiten 1GbE-Anschluss als Redundanzlösung oder für Anwender, die keinen 2.5GbE-Switch haben. Beide sind wie gewohnt als RJ45-Buchse ausgeführt. Das passende Gegenstück als Switch hat Netgear schon auf der Cebit 2016 vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Die Stromversorgung geschieht auch über dieses eine Netzwerkkabel. Das PoE-Budget wird mit maximal 17,9 Watt belastet. Laut Netgear funktioniert der AP sowohl an einer 802.3af- als auch an einer 802.3at-Stromversorgung. Einschränkungen im 802.3af-Betrieb nennt Netgear nicht.

Der Access Point gehört zu den WLAN-Versorgern, die über einen Controller gesteuert werden. Ein autarker Betrieb ist nicht vorgesehen. Zusätzlich besitzt der AP einen Konsolenport, falls die Verbindung nicht klappt oder es gezielten Konfigurationsbedarf gibt.

Neben Netgear unterstützen auch andere Access-Point-Hersteller NBase-T. Cisco liefert beispielsweise schon seit mehreren Monaten Access Points der Meraki-Serie aus und Aruba hat die 330er-Serie angekündigt. Weitere Informationen haben wir in unserem NBase-T-Hintergrundartikel veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

SoniX 13. Okt 2016

Wozu die Anbindung an 2,5Gbits oder wie bisher 2x1Gbit? Selbst wenn man beide Frequenzen...

genab.de 12. Okt 2016

kann der Access Point mit VLANS umgehen


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /