Abo
  • Services:

NBA 2K17: 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Vor dem Spiel kommt ein Spaziergang: Mit einer ungewöhnlichen Kooperation wollen Sportuhr-Hersteller Fitbit und 2K Games beim Basketballspiel NBA 2K17 die Spieler in der echten Welt in Bewegung bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Basketballer in NBA 2K17
Basketballer in NBA 2K17 (Bild: 2K Games)

Wer mit einem Fitnesstracker von Fitbit mindestens 10.000 Schritte am Tag geht (rund sechs bis acht Kilometer), kann in der Basketballsimulation NBA 2k17 (Test auf Golem.de) seine Wettbewerbsfähigkeit steigern. Das haben Fitbit und der Spielehersteller 2K Games bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Konkret: Wer mit seiner Sportuhr - etwa der kürzlich von Golem.de getesteten Fitbit Charge 2 - die vorgegebene Schrittzahl erreicht, bekommt Ingame bei NBA 2K17 für seinen MyPlayer-Charakter einen Boost von +5 auf Werte wie Beweglichkeit oder Dunking. Das Plus ist anschließend für fünf Partien aktiv, danach wird es auf den Normalwert zurückgesetzt. Erst am nächsten Tag lassen sich die Skills wieder durch weitere 10.000 Schritte hochschrauben.

Die verbesserten Werte gibt es nur in NBA 2K17 auf der Xbox One und Playstation 4, und zwar nach einem für den 25. November 2016 geplanten Update. Wie genau der Spieler dem Spiel zeigt, dass er sein Spazierengeh-Soll erreicht hat, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 19,99€
  3. 59,99€
  4. (-35%) 38,99€

Unwichtig 17. Nov 2016

Man kann ueber Spiele wie Pokemon Go denken was man will, aber es hat tatsaechlich einige...

ecv 16. Nov 2016

Die rennt zwei Minuten rum und pennt dann irgendwo ;) und die Eisenbahn müsste auf und...

Seasdfgas 16. Nov 2016

also ich brauche beim gehen ca 10 minuten für 1000 schritte. an der arbeit, wenn ich was...

daydreamer42 16. Nov 2016

Uhrenbeweger gibt es schon längst: http://www.ebay.de/itm/201715782126 Die sind bestimmt...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /