Abo
  • Services:

Navya: Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer

Stehen Passagiere Schlange? Oder pendelt der Bus leer am Mainzer Winterhafen auf und ab? Der Verkehrsbetrieb Mainzer Mobilität probiert es aus und lässt vier Wochen lang einen autonom fahrenden Elektrobus am Rhein entlangfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonom fahrender Bus von Navya: Akzeptanz von Fahrgästen und Verkehrsteilnehmern testen
Autonom fahrender Bus von Navya: Akzeptanz von Fahrgästen und Verkehrsteilnehmern testen (Bild: R+V Versicherung)

Autonom am Rhein entlang: Das Mainzer Nahverkehrsunternehmen Mainzer Mobilität testet einen autonom fahrenden Bus. Er wird vier Wochen lang am Rheinufer Passagiere kostenlos befördern.

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Emma - eine Abkürzung für Elektromobilität Mainz autonom - ist ein Bus des französischen Unternehmens Navya. In dem 4,75 Meter langen Fahrzeug haben acht Passagiere Platz. Es wird von einem 15 Kilowatt starken Elektromotor angetrieben. Der Energiespeicher ist ein Lithium-Eisenphosphat-Akku mit einer Kapazität von etwa 30 Kilowattstunden. Das reicht für eine Einsatzdauer von etwa neun Stunden.

Mainzer Mobilität ist nach eigenen Angaben das erste kommunale Verkehrsunternehmen in Deutschland, das einen solchen autonomen Bus im öffentlichen Raum einsetzt. Ein Ziel des Projektes ist es, zu erkunden, wie und wo sich autonom fahrende Kleinbusse zur flexiblen Versorgung von Randgebieten einsetzen lassen. Daneben will das Nahverkehrsunternehmen herausfinden, ob ein solches Fahrzeug von den Fahrgästen angenommen wird und wie Autofahrer, Fußgänger oder Radler darauf reagieren.

Partner bei dem Projekt ist die R+V Allgemeine Versicherung. Sie führte schon Tests mit dem Bus am Frankfurter Flughafen sowie auf dem Gelände eines Pharmaunternehmens in Marburg durch.

Der Bus pendelt am Winterhafen zwischen dem Fort Malakoff und dem Ruderverein. Er ist zwar autonom unterwegs, aber eine Aufsichtsperson ist stets mit an Bord, die im Notfall eingreifen kann. Der Bus ist bis inklusive 31. August täglich von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr im Einsatz. Da nur acht Passagiere mitfahren können, kann es zu Wartezeiten kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 4,99€
  3. 44,99€

Aluz 09. Aug 2018

Sagen wir mal so, das kommt bestimmt aufs Wetter an. :)

Aluz 09. Aug 2018

Ja, wir wollen das, die jungen. Die alten freuen sich ueber die Rundfahrt zum Cafe. Ja...

Aluz 09. Aug 2018

Also laut deiner Logik soll man sich auch kein Haus bauen, weil das abbrennen koennte...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


      Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
      Falcon Heavy
      Beim zweiten Mal wird alles besser

      Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

      1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
      2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
      3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

        •  /