Navigations- und Karten-App: OSMAnd+ und Maps With Me Pro heute gratis bei Amazon

Amazon bietet heute sechs sonst kostenpflichtige Android-Apps gratis in seinem Shop an. Dazu gehören die Offline-Navigations-App OSMAnd+ sowie die Offline-Karten-App Maps With Me Pro, die beide Open-Street-Map-Daten nutzen. Zudem gibt es eine Übersetzungs-App und drei Wetter-Apps.

Artikel veröffentlicht am ,
Heute sechs kostenlose Android-Apps
Heute sechs kostenlose Android-Apps (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Mit OSMAnd+ gibt es in Amazons App-Shop heute eine Offline-Navigations-App gratis, die sonst 3,99 Euro kostet. Sie verwendet Kartenmaterial von Open Street Map und bietet eine Auto-, Fußgänger- und Fahrradnavigation mit Sprachansagen. Die App lässt sich umfangreich konfigurieren, so dass sie sich den Nutzerbedürfnissen gut anpassen lässt.

Stellenmarkt
  1. Senior Project Testmanager Automotive (m/f/d)
    CETITEC GmbH, Pforzheim
  2. Research Assistant (m/f/d) at the Chair of Computer Engineering
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Die Kartendaten lassen sich im Smartphone- oder Tablet-Speicher oder auch auf einer Speicherkarte ablegen, so dass die App auch ganz ohne mobile Internetverbindung verwendet werden kann. Dadurch fallen bei Nutzung im Ausland keine Roaminggebühren an. Bei Bedarf können auch Kartendaten online bei der Nutzung bezogen werden.

Maps With Me Pro mit Offlinekarten

Wer auf die Navigationsfunktionen verzichten kann, kann sich für die App Maps With Me Pro entscheiden, die Amazon heute ebenfalls gratis verteilt. Diese speichert die Kartendaten deutlich kompakter ab als OSMAnd+, so dass sich Maps With Me Pro für Deutschland mit weniger als 1 GByte begnügt, während OSMAnd+ damit 3 GByte belegt. Auch diese App nutzt Open-Street-Map-Kartenmaterial und speichert diese auf dem Gerät, so dass die App keine mobile Internetverbindung benötigt. Regulär kostet Maps With Me Pro sonst 3,69 Euro.

Mit Weltübersetzer gibt es eine App, die einem auf Reisen bei Übersetzungen helfen soll. Regulär kostet die App 7,99 Euro und ist heute noch kostenlos in der Vollversion zu haben. Nutzer beklagen bei der App allerdings, dass die Übersetzungen nicht immer gut sind.

Regenwarner und Wetter-Apps

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit Regen-Alarm OSM Plus gibt es eine Regenwarn-App, mit der es nicht mehr passieren soll, dass der Nutzer versehentlich in einen Regenschauer gerät. Diese App wird sonst für 3,50 Euro verkauft und zeigt ein animiertes Radarbild, auf dem die Regenwolken angezeigt werden. Zu der App gehören auch passende Widgets.

Als weitere Wetter-App gibt es noch Wetter Live, die sonst 2,20 Euro kostet. Wetter - Weather Ex rühmt sich damit, besonders wenig Speicher zu belegen und kostet sonst 1,51 Euro. Beide Wetter-Apps bieten verschiedene Widgets, um sie direkt auf dem Startbildschirm abzulegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BLi8819 01. Feb 2014

Plapperst du nur dummes Zeug nach, ohne das du es auch mal selbst ausprobiert hast. Ich...

volkskamera 01. Feb 2014

Über die Tatsache, dass sich hier andere darüber mokieren, welche Einschränkungen man...

volkskamera 31. Jan 2014

Gerade von OSM gibt es sehr brauchbare Wander- nd Radkarten, die auch jeden noch so...

MistelMistel 31. Jan 2014

Jupp, die neuen BlackBerry sind einfach genial. Wobei ich ja wo es nur geht native apps...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen4 im Test
Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis

Top für 900 Euro: Das Thinkpad E14 Gen4 mit Alder Lake ist flott, aufrüstbar und tippt sich exzellent. Nur beim Display steht Lenovo auf der Stelle.
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen4 im Test: Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. KI: Meta veröffentlicht Übersetzungsmodell für 200 Sprachen
    KI
    Meta veröffentlicht Übersetzungsmodell für 200 Sprachen

    Das Modell NLLB-200 von Meta soll 200 Sprachen direkt ineinander übersetzen können. Das Modell wird Open Source.

  2. Axie Infinity: Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot
    Axie Infinity
    Millionen-Hack bei Krypto-Game durch Jobangebot

    Der Hack beim Krypto-Spiel Axie Infinity wurde durch ein gefälschtes Jobangebot ermöglicht - das sogar mehrere Bewerbungsrunden enthielt.

  3. Flip Pro: Samsung stellt digitales Flipchart für Schulen vor
    Flip Pro
    Samsung stellt digitales Flipchart für Schulen vor

    Samsungs Flip Pro soll sich mit Multi Touch, geringer Latenz und einer Vielzahl von Anschlüssen vor allem an Schulen richten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /