Navigation: Vibrotac bietet taktile Orientierung

Weltraumrobotik auf die Erde geholt: Ein Armband, das für die Fernsteuerung von Robotern gedacht war, soll künftig Sehbehinderte durch fremdes Terrain leiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Vibrotac: Ergänzung zum Blindenstock
Vibrotac: Ergänzung zum Blindenstock (Bild: DLR)

Fühlen statt sehen: Vibrotac - eine Abkürzung für Vibrotaktiles Feedback-Gerät - soll Blinde und Sehbehinderte durch eine fremde Umgebung leiten. Entwickelt wurde das Gerät am Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen.

  • Aufbau des Vibrotac (Foto: DLR)
  • Es setzt GPS-Informationen taktil um. (Foto: DLR)
  • Das Konzept stammt aus der Weltraumrobotik. (Foto: DLR)
Aufbau des Vibrotac (Foto: DLR)
Stellenmarkt
  1. IT-Referent (w/m/d) Digitalisierung Fahrgastsicherheit / -service
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Software Functional Safety Manager (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Vibrotac ist ein Armband, in dem sechs Vibrationsmotoren integriert sind. Es ist per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und erhält von diesem GPS-Daten. Diese setzt es in Vibrationen um und geleitet den sehbehinderten Nutzer zu seinem Ziel, indem es einen weiteren Sinneskanal nutzt.

Das System sei nicht dazu gedacht, den Blindenstock zu ersetzen, sondern ihn zu ergänzen, erklären die DLR-Forscher: Das GPS kann den Träger zwar zum Ziel führen. Es kann ihn aber nicht auf Ampeln, Bordsteinkanten oder auf Hindernisse auf dem Bürgersteig hinweisen. "Das System unterstützt blinde Menschen, sich in einer fremden Umgebung zu orientieren, verbunden mit dem großen Vorteil, dass der für die Wahrnehmung der Umgebung eines Blinden so wichtige, akustische Sinneskanal - also sein Hörsinn - nicht belastet wird", erklärt Projektleiter Simon Schätzle.

Ähnlich wie das ebenfalls vom DLR entwickelte Konzeptfahrzeug Romo stammt auch Vibrotac aus der Weltraumrobotik: Ursprünglich ist das System für die Teleoperation von Robotern entwickelt worden.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    12.-16.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Serienfertigung des Vibrotac ist in Vorbereitung. Die wird das Unternehmen Sensodrive übernehmen, eine Ausgründung des DLR.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /