Navigation: Google Maps könnte Routen für Elektroautos berechnen

Die aktuelle Betaversion von Google Maps enthält Hinweise darauf, dass Nutzer bald ihren Fahrzeugantrieb wählen könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps könnte eine neue Funktion erhalten.
Google Maps könnte eine neue Funktion erhalten. (Bild: Nikolas Kokovlis/NurPhoto/Reuters)

Google Maps könnte bald optimierte Routen für Fahrzeuge mit Elektroantrieb anbieten. Wie 9to5Google berichtet, finden sich entsprechende Hinweise im Quellcode der aktuellen Betaversion der App, Version 11.39. Diese enthält Textbausteine, die eine solche Funktion andeuten.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. (Junior-) Consultant - Tarifdatenarchitekt und ÖPNV-Vertriebssysteme (m/w/d)
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
Detailsuche

So wird Google Maps beispielsweise Hinweise wie "Erhalten Sie effiziente Routen, die auf den Motor Ihres Fahrzeugs angepasst sind" und "Sparen Sie Treibstoff durch die Auswahl Ihres Antriebtyps" anzeigen. Eine weitere Nachricht weist darauf hin, dass eine solche Auswahl Maps dabei helfe, die sparsamste Route zu finden.

Welche Faktoren bei der Routenauswahl je nach Antriebstyp eine Rolle spielen, geht aus den Informationen nicht hervor. Denkbar ist, dass bei Elektrofahrzeugen etwa die Verfügbarkeit von Aufladestationen berücksichtigt wird. Auch könnten Routen, bei denen häufig gestoppt und wieder angefahren wird, vermieden werden.

Auswahl an Antriebsarten ist noch nicht bekannt

Unklar ist, wie umfangreich die Antriebsauswahl sein wird. Ob nur zwischen Elektroantrieb, Hybrid und Verbrenner gewählt werden kann, oder ob es bei Verbrennermotoren noch die Unterscheidung in Diesel, Benzin und Gas geben wird, ist noch nicht zu ermitteln.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Google Maps berechnet bereits jetzt effiziente Routen, geht dabei aber nicht auf die Unterschiede in den Antriebsarten ein. Da die Funktion aktuell noch nicht offiziell in der Betaversion der App freigeschaltet ist, dürfte es noch dauern, bis sie eingeführt wird. Fraglich ist auch, ob die Antriebsauswahl direkt auch in Deutschland möglich sein oder ob sie zunächst in Nordamerika zur Verfügung gestellt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Videostandards
Wie das Bild auf den Schirm kommt

Was ist der Unterschied zwischen Displayport und HDMI? In einer kleinen Geschichtsstunde erklären wir, wie Bilddaten zum Monitor kommen.
Von Johannes Hiltscher

Videostandards: Wie das Bild auf den Schirm kommt
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

    Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit bereits für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€. WD SSD 2TB (PS5) 199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Alternate (Apple iPad günstiger) • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /