• IT-Karriere:
  • Services:

Navi-Grafikeinheit: Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M

Die Navi-Familie erhält Zuwachs: Apple verwendet mit der Radeon Pro 5500M den Vollausbau des Navi-14-Chips, mit der Radeon RX 5300M veröffentlicht AMD eine Mobile-Version mit 96-Bit-Interface.

Artikel veröffentlicht am ,
Navi 14 einer Radeon Pro 5x00M
Navi 14 einer Radeon Pro 5x00M (Bild: AMD)

Wie so oft erhält Apple eine Spezialanfertigung: Im neuen Macbook Pro 16 streckt (vorerst) exklusiv die Radeon Pro 5500M, außerdem wird das Gerät mit der Radeon Pro 5300M verkauft - nicht zu verwechseln mit der Radeon RX 5300M, die AMD ebenfalls vorgestellt hat und die andere technische Daten aufweist.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Die Radeon RX 5500M hatte AMD bereits vor einem Monat angekündigt, die Radeon RX 5300M basiert auf dem gleichen Chip. Dasselbe gilt für die Radeon Pro 5500M und die Radeon Pro 5300M, weshalb AMD die vier Varianten über die Anzahl der Shader-Einheiten, das Interface, die Speichermenge und die Taktraten differenziert. Bei allen Modellen bildet Navi 14 die Basis, ein anderer Navi-Chip mit 7-nm-RDNA-Technik wurde von AMD bisher nicht offiziell benannt.

Im Vollausbau gibt es 24 Compute Units, also 1.536 ALUs, und ein 128-Bit-Interface. Exakt diese Konfiguration wird bei der Radeon Pro 5500M eingesetzt, die reguläre Radeon RX 5500M hat hingegen 22 CUs und auch nur 4 GByte statt 8 GByte GDDR6-Videospeicher. Die Radeon Pro 5300M greift auf 20 CUs, sprich 1.280 ALUs, zu, am 128-Bit-Bus hängen 4 GByte. Für die Radeon RX 5300M setzt AMD verwirrenderweise auf 22 CUs, reduziert aber das Interface auf 96 Bit und bindet daran 3 GByte an.

RX 5600MRX 5500MRX 5300MPro 5300MPro 5500MPro 5600M
Compute Units362222202440
Shader-ALUs 2.3041.4081.4081.2801.5362.560
Textur-Einheiten14488888096160
Raster-Endstufen4832243232(?)
Interface192 Bit128 Bit96 Bit128 Bit128 Bit2.048 Bit
Takt (Game/Boost)(?)1.448/1.645 MHz1.181/1.445 MHzbis zu 1.250 MHzbis zu 1.300 MHzbis zu 1.035 MHz
Speichertakt(?)14 GBit/s14 GBit/s12 GBit/s12 GBit/s1,54 GBit/s
Speichertyp6 GByte GDDR64 GByte GDDR63 GByte GDDR64 GByte GDDR68 GByte GDDR68 GByte HBM2
Power60 Watt85 Watt65 Watt50 Watt50 Watt50 Watt
Spezifikationen der Radeon 5x00 Mobile (Navi 10, Navi 12 und Navi 14)

Neben den CUs und der Busbreite kommt es jedoch auch auf die thermische Verlustleistung und damit die dauerhaft erreichbaren Taktraten an. Hier liegt die Radeon RX 5500M mit bis zu 85 Watt klar vor den beiden Pro-Modellen mit 50 Watt, für die Radeon RX 5300M fehlt eine solche Angabe. Unterm Strich dürfte die Radeon RX 5500M daher am schnellsten sein, gefolgt von der Radeon Pro 5500M, dahinter befinden sich dann die Radeon Pro 5300M und die Radeon RX 5300M.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  3. (-82%) 11,00€

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /