• IT-Karriere:
  • Services:

Naughty Dog: The Last of Us 2 wird erbarmungslos

Ein neuer Schwierigkeitsgrad und Permadeath machen The Last of Us 2 zur Herausforderung - die Trophäen sind schon da.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der Kampagne von The Last of Us 2
Szene aus der Kampagne von The Last of Us 2 (Bild: Sony/Screenshot: Golem.de)

Das nächste Update für The Last of Us 2 wird im wahrsten Sinne des Wortes "Erbarmungslos": So heißt ein neuer Modus, dessen Trophäen - von den bisherigen getrennt - in der deutschen Version schon sichtbar sind. Wann der dazugehörende Patch (vermutlich 1.03) erscheint, ist noch unklar. Allzu lange dürfte es nicht mehr dauern.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. über Hays AG, München

Die eine Trophäe gibt es, wenn man das Spiel im neuen Schwierigkeitsgrad "Erbarmungslos" (Englisch: "Grounded") bewältigt. Den gab es per Update auch schon beim Vorgänger: Da wurde der vom Gegner verursachte Schaden verdreifacht, es gab keine Hinweise auf Feinde durch Hören und viel weniger Munition und Medizin, außerdem wurden die Bildschirmanzeigen deaktiviert.

Die zweite neue Trophäe in The Last of Us 2 (Test auf Golem.de) gibt es dafür, "die Geschichte mit aktiviertem endgültigen Tod auf einer beliebigen Einstellung" abzuschließen, so der deutsche Beschreibungstext. Wer also die ultimative Herausforderung sucht, spielt in "Erbarmungslos" mit Permadeath.

Neben diesem Modus für Einzelspieler arbeitet das Entwicklerstudio Naughty Dog offenbar auch wie versprochen am Multiplayer. Vor einigen Tagen war ein kurzes Video mit einer mutmaßlich abgefilmten Partie geleakt, in dem sich die Teilnehmer mit Messern sowie mit Pfeil und Bogen bekämpfen.

The Last of Us Part II - Special Edition [PlayStation 4] (Uncut)

Der 2014 veröffentlichte erste Teil hatte einen gelungenen Onlinemodus namens Faction, in dem Spieler als Mitglieder der Hunter (Überlebende) und der Fireflies (Miliz) gegeneinander in den Kampf ziehen konnten. Naughty Dog hatte 2019 gesagt, dass für Teil 2 auf dieser Basis weitergearbeitet wurde.

Dabei habe man aber so viele gute Ideen gehabt, dass der Modus zu groß geworden sei, um ihn zusammen mit der Kampagne von The Last of Us 2 auszuliefern. Möglicherweise, so hieß es damals, soll er später nachgeliefert werden. Nun scheint es, dass die Chancen dafür gar nicht so schlecht stehen.

Nachtrag vom 12. August 2020, 11:35 Uhr

Das Upate auf Version 1.03 soll laut Sony ab dem 13. August 2020 zum Download bereitstehen; eine Uhrzeit nennt das Unternehmen nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 25,99€

yumiko 11. Aug 2020

Ich halte die Geschichte auch nicht für besonders - ebenso im ersten Teil. Hat man...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /