Naughty Dog: The Last of Us 2 erscheint etwas später

Einen Monat nach der mit viel Spannung erwarteten Bekanntgabe des Veröffentlichungstermins ist dieser schon wieder Makulatur: Das Entwicklerstudio Naughty Dog will The Last of Us 2 erst Ende Mai 2020 auf PS4 veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Last of Us 2
Artwork von The Last of Us 2 (Bild: Naughty Dog)

Das als Exklusivspiel für die Playstation 4 angekündigte Action-Adventure The Last of Us 2 wird nicht wie gerade erst im September bekannt gegeben am 21. Februar erscheinen, sondern erst am 29. Mai 2020.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Infrastruktur / Administrator (m/w/d)
    eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Mettmann
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk/IT-Infrastrukturadm- inistration im Prozessnetz
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
Detailsuche

Per Blog erklärt Kreativchef Neil Druckmann die Entscheidung: Man habe jetzt erst gemerkt, dass die Zeit nicht ausreiche, "um das Spiel so zu polieren, dass es dem Qualitätsanspruch von Naughty Dog Quality genügt". Also habe man die Entscheidung getroffen, den Termin zu verschieben.

In der Kampagne von The Last of Us 2 kämpfen Spieler wie im Vorgänger gemeinsam mit der Hauptheldin Ellie gegen Infizierte. Fünf Jahre nach dem ersten Teil hat sie sich zusammen mit ihrem älteren Begleiter Joel in Wyoming niedergelassen.

Als ein Gewaltakt den Frieden zunichtemacht, begibt sich Ellie auf eine Vergeltungsmission unter anderem gegen die Mitglieder anderer menschlicher Fraktionen zurück in die Großstadt. Einer der Unterschiede von The Last of Us 2 gegenüber dem ersten Teil ist, dass viele Reisen auf Pferden statt zu Fuß bewältigt werden.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Anders als im ersten Teil wird es in der Fortsetzung nur die Kampagne, aber kein Multiplayer geben. Die Entwickler haben nach eigenen Angaben zwar mit der Produktion eines Onlinemodus begonnen, sich dann aber entschieden, vorerst nur die "enorm umfangreiche Einzelspielerkampagne" zu veröffentlichen.

Im 2014 veröffentlichten ersten Teil gab es den Multiplayermodus Factions. Darin konnten Spieler als Mitglied der Hunter (Überlebende) oder als Fireflies (Miliz) gegeneinander in den Kampf ziehen. Laut Naughty Dog hat man auf dieser Basis weitergemacht, aber dabei so viele gute Ideen gehabt, dass das Ganze zu groß wurde, um es als Beilage zur Kampagne auszuliefern. "Möglicherweise" gebe es später die Gelegenheit, den Onlinemodus zu spielen, erklärte Naughty Dog - wann und wie genau, stehe noch nicht fest.

Neben der Standardausgabe wird es von The Last of Us 2 auch Sondereditionen mit allerlei Extras geben. Aus spielerischer Sicht relativ interessant ist, dass Vorbesteller bei jeder Fassung ein paar Ingame-Extras mitgeliefert bekommen: nämlich eine Munitionskapazitätsverbesserung für Ellies Pistole zu Beginn des Spiels sowie ein Fertigungshandbuch, das ebenfalls gleich zum Start den Zugriff auf Rezepte und Verbesserungen gewährt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


EinJournalist 28. Okt 2019

Ich glaube, die Erwartungen aufgrund des ersten Teils sind teils zu hoch. Trotzdem denke...

Garius 27. Okt 2019

Wenn sich daraus doch nur eine universelle Anwendbarkeit ableiten ließe. Leider bedeutet...

Hotohori 26. Okt 2019

Ich hatte meine erste PS4 damals im Bundle mit Uncharted 4 gekauft gehabt und hab mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  3. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /