• IT-Karriere:
  • Services:

Naughty Dog: Termin und Storydetails zu The Last of Us 2 veröffentlicht

Wer nichts über die Handlung von The Last of Us 2 wissen möchte, sollte sich den aktuellen Trailer besser nicht anschauen. Entwickler Naughty Dog kündigt die Veröffentlichung des mutmaßlich letzten großen PS4-Blockbusters für Ende Februar 2020 an. Es gibt aber noch mehr Neuigkeiten von Sony.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus The Last of Us 2
Artwork aus The Last of Us 2 (Bild: Naughty Dog)

Das zu Sony gehörende Entwicklerstudio Naughty Dog will The Last of Us 2 am 21. Februar 2020 für die Playstation 4 veröffentlichen. Neben dem Termin verrät ein neuer offizieller Trailer auch einige größere Details über die Handlung des Action-Adventures.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Vor allem wird nun die bislang offene Frage beantwortet, ob neben Ellie auch die zweite Hauptfigur aus dem ersten Teil - der etwas ältere Mann Joel - wieder auftaucht.

Außerdem erfährt der Spieler, dass Ellie in ihrem neuen Abenteuer vom Land wieder zurück in die Großstadt reist, um sich dort offenbar mit den Mitgliedern einer verfeindeten Menschengruppe anzulegen.

Es gibt also nicht nur Kämpfe gegen Infizierte - von denen im Trailer aber auch einiges zu sehen und zu hören ist. Einer der Unterschiede von The Last of Us 2 gegenüber dem ersten Teil ist offenbar, dass viele Reisen auf Pferden statt zu Fuß bewältigt werden.

Sony hat den Veröffentlichungstermin von The Last of Us 2 dazu genutzt, noch ein paar weitere Neuheiten bekanntzugeben. Am spannendsten ist vermutlich ein neues Projekt vom Entwicklerstudio Enhance (Rez, Tetris Effect), das an einem ungewöhnlichen Spiel namens Humanity arbeitet.

Darin sind riesige Schwärme von Menschen zu sehen, die über Plattformen drängen, sich bekämpfen und - tja, was eigentlich? So richtig klar wird nicht, was Humanity für ein Spiel wird, aber vermutlich soll der Trailer das auch noch gar nicht erklären. Die Veröffentlichung ist für 2020 mit Unterstützung für Playstation VR geplant.

Außerdem hat Sony bekanntgegeben, dass es im Playstation Store nun eine spielbare Demo der Neuauflage von Medieval gibt und dass es von der Playstation 4 Pro eine Death-Stranding-Spezialausgabe geben wird. Und: Keita Takahashi (Katamari Damacy) arbeitet an einem neuen Spiel namens Wattam, das im Dezember 2019 erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thug 25. Sep 2019

Habe ich mir beim lesen auch gedacht... Freue mich aber auf jeden Fall über den zweiten...

TrollNo1 25. Sep 2019

Sieht ein bisschen aus wie ein modernes Lemmings.


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /