Abo
  • Services:

PSX 2016: Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

Die Hauptfiguren Ellie und Joel aus dem ersten The Last of Us treten auch in der Fortsetzung auf. Neben dem zweiten Teil des Actionspiels hat Sony außerdem ein frisches Abenteuer in der Welt von Uncharted sowie eine Reihe weiterer Neuheiten angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ellie schwört Rache in The Last of Us 2.
Ellie schwört Rache in The Last of Us 2. (Bild: Sony)

Auf einer Veranstaltung in Los Angeles hat Sony den zweiten Teil von The Last of Us angekündigt. Im Trailer sind erneut Ellie und Joel zu sehen, also die Hauptfiguren des 2013 veröffentlichten Actionspiels - vor allem Ellie sieht allerdings älter aus. Details zur Handlung verrät das Entwicklerstudio Naughty Dog noch nicht, aber offensichtlich geht es erneut um den Kampf gegen die von einem Pilz befallenen Infizierten.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Am Ende des Trailers flüstert Ellie, dass sie jeden von "ihnen" - vermutlich die Infizierten - finden und töten werde. Der zweite Teil von The Last of Us befindet sich laut Naughty Dog noch sehr früh in der Entwicklungsphase und basiert auf einer neuen Engine. Sony hat keinen Veröffentlichungstermin genannt.

Naughty Dog hat noch ein zweites, kleineres Projekt in der Pipeline: Eine Erweiterung namens The Lost Legacy für Uncharted 4 - das zum Spielen aber nicht benötigt wird. Die Kampagne dreht sich um Chloe Frazier aus Uncharted 2 und um Nadine Ross aus dem vierten Teil der Serie. Sony hat eine längere Szene gezeigt, die in Indien spielt. Details zur Handlung liegen nicht vor - und auch, ob Nathan Drake in der Story irgendeine Rolle spielt, ist noch unklar. Vermutlich erscheint The Lost Legacy irgendwann in den nächsten Monaten.

Neben den beiden Titeln von Naughty Dog hat Sony eine Reihe weiterer Neuheiten vorgestellt. So hat Mark Cerny neben seiner Arbeit an der Hardware der Playstation-Familie offenbar noch Zeit für die Entwickung von Knack 2.

Dabei handelt es sich um die Fortsetzung des eigentlich nur ganz netten Starttitels für die Playstation 4, in dem es erneut um einen in Einzelteile zerlegbaren und immer wieder neu und anders zusammensetzbaren Roboter geht. Im Trailer sieht es zudem so aus, als würde sich der Plattformer auch zu zweit kooperativ spielen lassen.

Auf der Veranstaltung hat Capcom außerdem sein Prügelspiel Marvel vs Capcom: Infinite angekündigt, in dem sich Superhelden aus den beiden Häusern miteinander herumschlagen.

Unter dem Namen Wipeout Omega Collection will Sony selbst eine Art "Best of" der futuristischen Rennspielserie Wipeout mit neuer Grafik veröffentlichen. Ebenfalls ein Remake soll unter dem Titel Crash Bandicoot N. Sane Trilogy erscheinen - klar, dass es dabei um die Crash-Serie von Naughty Dog für die aktuellen PS4-Plattformen geht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

elgooG 05. Dez 2016

Freue ich mich auch darauf. Zwar nicht so sehr wie auf Gravity Rush oder gar Persona...

HubertHans 05. Dez 2016

Kommen immer nur die selben Spiele. Und alles irgendwie interaktive Filme. LoL. THE LAST...

HubertHans 05. Dez 2016

So ein Schmarrn. War ein gutes Spiel. Aber sicherlich nciht das Beste. Das schreien nur...

Doedelf 05. Dez 2016

Ähh - auch wenn der Artikel schon zwei Tage alt ist und du hier nicht mehr reinschaust...

RandomCitizen 04. Dez 2016

Die Uncharted Serie ist ein Action-Adventure Serie. Der Action Teil macht auch Spa...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /