Naughty Dog: Remake von The Last of Us erscheint für PC und Playstation 5

Das erste The Last of Us wird überarbeitet, außerdem gibt es erste Infos zur neu ausgerichteten Ex-Erweiterung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Last of Us Remake
Artwork von The Last of Us Remake (Bild: Naughty Dog)

Das zu Sony gehörende Entwicklerstudio Naughty Dog arbeitet an einer Neuauflage von The Last of Us. Das Remake soll am 2. September 2022 für die Playstation 5 und etwas später für Windows-PC auf den Markt kommen, wie Naughty Dog auf dem Summer Game Fest bestätigte.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant / Project Manager (m/w/d) Software Logistics
    ecovium GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. (Senior) IT Controller (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Die Grafik wird von Grund auf neu programmiert. Für die Animationen kommen die Daten zum Einsatz, die vor mehr als zehn Jahren erfasst wurden - nun sollen davon aber erheblich mehr als damals verwendet werden.

Verbesserungen sind auch im Bereich der Gegner-KI zu erwarten, zudem soll das Kampfsystem überarbeitet werden - Details sind noch nicht bekannt. Auf der PS5 läuft das Remake mit einer Bildrate von 60 fps.

Die Originalversion von The Last of Us erschien im Sommer 2013 für die Playstation 3. Knapp ein Jahr später folgte eine Remaster-Version (Test auf Golem.de) für die Playstation 4, bei der vor allem Grafik und Steuerung überarbeitet wurden. Außerdem waren die Erweiterung Left Behind und ein paar Extras integriert.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Story des ersten The Last of Us spielt im Jahr 2033 nach dem Ausbruch einer Pandemie, bei der Pilzsporen einen Großteil der Bevölkerung in zombieähnliche Monster verwandelt haben. Die beiden Hauptfiguren, die 14-jährige Ellie und der wesentlich ältere Joel, reisen von Boston aus durch die USA - warum, erfährt man im Verlauf der Handlung.

Das Gameplay setzt auf eine Mischung aus viel Schleichen und teils brachialer Action. Dazu kommt Crafting, etwa das Herstellen von Medkits. Spieler steuern meist Joel und gelegentlich Ellie aus der Schulterperspektive.

Erste Infos zum nächsten The Last of Us

Nach dem Remake soll es mit The Last of Us weiter in die Zukunft gehen. Die Entwickler gaben bekannt, dass eine Erweiterung mit Multiplayer nun als alleine lauffähiges Programm mit - hoffentlich - entsprechend großem Umfang erscheine.

  • Artwork des nächsten The Last of US (Bild: Naughty Dog)
Artwork des nächsten The Last of US (Bild: Naughty Dog)

Ein erstes Artwork zeigt Kämpfe über den Dächern von San Francisco. Es ist wahrscheinlich, dass wie im Multiplayer des ersten The Last of Us auch im neuen Programm die Fraktionen eine wichtige Rolle spielen. Ob Ellie und Joel auftreten, ist unklar. Vermutlich liegt der Fokus auf anderen Figuren.

Letzter Drehtag der TV-Serie

Neues gibt es auch von der Fernsehserie, die Naughty Dog zusammen mit Sony und HBO produziert. Nach rund einem Jahr ist am 10. Juni 2022 der letzte Drehtag, die Ausstrahlung erfolgt wohl 2023.

The Last of Us Part II - Standard Edition [PlayStation 4] (Uncut)

Spieleentwickler Neil Druckmann führte bei einer Episode selbst Regie. Entsprechende Erfahrungen dürfte er unter anderem bei den Film- und Motion-Capture-Aufnahmen für The Last of Us gesammelt haben.

Ashley Johnson und Troy Baker, die den Figuren in den Spielen ihre Stimme und die Bewegungen geliehen haben, sollen auch in der Serie zu sehen sein - und zwar nicht als Cameo, sondern in wichtigen Rollen, über die aber noch nichts bekannt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Baumpaul 10. Jun 2022 / Themenstart

Deswegen hat TLOU2 auch im Schnitt ganze 5,2/10 bei fast 160k Bewertungen, während TLOU...

Michael H. 10. Jun 2022 / Themenstart

Warum ist das schräg? Ist doch typisch für Konsolenhersteller? Ich mein Halo hab ich...

fadedpolo 10. Jun 2022 / Themenstart

Ja verglichen mit den anderen Präsentationen bei dem Event war das mit ABSTAND das...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hollywood und das Internet
Sind wir schon drin?

Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
Von Peter Osteried

Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über in ihr ebenfalls enthaltene Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /