Abo
  • Services:

National Electric Vehicle Sweden: Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

Der Saab 9-3 ist zurück: Der chinesische Nachfolger National Electric Vehicle Sweden (NEVS) hat die bis 2014 gebaute Mittelklasselimousine als Elektroauto neu aufgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,
NEVS 9-3
NEVS 9-3 (Bild: NEVS)

Das chinesische Unternehmen National Electric Vehicle Sweden (NEVS) hat als Nachfolger von Saab sein erstes Elektroauto vorgestellt. Es basiert auf dem Saab 9-3. Das ehemals mit Verbrennungsmotor verkaufte Mittelklassefahrzeug kam 1998 auf den Markt und wurde nach einem Facelift 2013 bis ins Jahr 2014 verkauft. Nun läuft das Fahrzeug modifiziert als Elektroauto in China vom Band.

Stellenmarkt
  1. PROFLEX Software GmbH, Weßling
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

NEVS musste 2014 Gläubigerschutz beantragen und verlor die Rechte an der Nutzung des Markennamens Saab, die auch am Ende des Verfahrens nicht zurückgekauft werden konnten. Deshalb heißt das neue Auto nun NEVS 9-3.

Es soll pro Jahr 50.000 Mal gebaut werden. In der zweiten Ausbauphase der Fabrik sollten jährlich 220.000 Stück produziert werden, teilte der Hersteller mit. Viele Details nannte er bisher aber nicht. Die Reichweite soll 300 km betragen, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 140 km/h beziffert.

Aktuell scheint die Produktion für Flottenkunden und nicht für Privatnutzer ausgelegt zu sein. Das Unternehmen hatte Rahmenverträge mit China Volant Industry für den Bau von 20.000 Elektroautos und Panda New Energy unterzeichnet. Bei letzterem handelt es sich um eine chinesische Leasinggesellschaft. Ob das Unternehmen seine Fahrzeuge künftig auch außerhalb Chinas verkaufen will, ist nicht bekannt. Einen Preis für den NEVS 9-3 nannte der Hersteller nicht.

Kürzlich kündigte NEVS auch eine Partnerschaft mit Didi an, Chinas riesigem Fahrgemeinschaftsunternehmen, an dem auch Apple mit einer Milliarde US-Dollar beteiligt ist. Der Dienst vermittelt nach eigenen Angaben am Tag 11 Millionen Fahrten und beherrscht über 80 Prozent des Marktes in China.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  2. 999,00€
  3. (u. a. Window Silver 99,90€)
  4. 59,90€ (Bestpreis!)

Ryoga 08. Dez 2017

Dazu müsste das Fahrzeug erst einmal die Euro NCAP Vorgaben für den Fußgängerschutz...

maxule 08. Dez 2017

wo habt ihr den Kombi gesehen (Link)? Wäre nicht chinatypisch.

dfletch 07. Dez 2017

Motor? War weder bei Saab noch bei GM der große Wurf. Aber weder ist das ein Auto "for...

dfletch 07. Dez 2017

Das ist ein DING, das Ähnlichkeit mit einem 9-3 hat, und heisst zunächst mal "NEVS" und...

Azzuro 07. Dez 2017

Ohne eine Angabe nach welchem Zyklus/unter welchen Bedingungen bzw. ohne eine Angabe der...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /