National Air and Space Museum: Der X-Wing-Jäger aus Star Wars kommt ins Museum

Das National Air and Space Museum in den USA wird den X-Wing aus Star Wars in Originalgröße ausstellen. Er wurde auch beim Dreh genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Zurzeit wird das von Lucasfilm geliehene Modell aufbereitet.
Zurzeit wird das von Lucasfilm geliehene Modell aufbereitet. (Bild: National Air and Space Museum)

Der 4. Mai drehte sich bei vielen Unternehmen und Einrichtungen um Star Wars und dessen Einfluss auf unsere moderne Popkultur. Wie tief dieser Einfluss reicht, zeigt eine Ankündigung des Smithsonian National Air and Space Museum in der US-Hautpstadt Washington D.C. Das Museum wird ab 2022 ein Modell des X-Wing-Sternenjägers ausstellen. Es handelt sich dabei um ein Originalstück aus dem Kinofilm Star Wars: Episode IX, welches dem Smithsonian von Lucasfilm geliehen wurde.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach
  2. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Das bedeutet auch: Hier ist nicht der Originaljäger T-65B X-Wing aus der Urtrilogie zu sehen, sondern das für die neue Trilogie abgeänderte Modell T-70 X-Wing. Dieses ist durch das stromlinienförmigere Design und eine weniger kantige Nase zu erkennen. Der Widerstandspilot Poe Dameron, gespielt von Oscar Isaac, ist mit genau diesem Jäger in den neuen Filmen zu sehen. Selbst die orange Lackierung und Abnutzungserscheinungen sind noch vorhanden.

Das Modell selbst wurde größtenteils aus Holz gefertigt und misst eine Flügelspannweite von 11,3 Metern. Die Filmcrew konnte es als starre Kulisse in Szenen verwenden, in denen X-Wing-Jäger etwa im Hangar oder auf Landeplätzen geparkt wurden. Zugleich war es eine praktische visuelle Vorlage für Actionszenen auf Planetenoberflächen und im Weltall, wo X-Wings, Tie-Fighter und andere Raumschiffe computeranimiert zu sehen sind.

Kleine Modelle und Stop Motion bei Star Wars

In der Urtrilogie ab 1977 nutzte Lucasfilm auch kleinere Modelle von Schiffen und nahm diese mit Kamerafahrten auf. So entstanden ikonische Szenen wie der Trench Run auf den Todesstern oder der imperiale Angriff auf den Eisplaneten Hoth. Bei Letzterem wurde unter anderem auch mit Stop-Motion-Technik gearbeitet, bei der Modelle Bild für Bild ein kleines Stück manuell bewegt werden.

Derzeit wird der T-70 X-Wing noch restauriert und aufbereitet. Ab 2022 steht er dann außerhalb des Albert-Einstein-Planetariums, das ein Teil des Museums ist. Es wird das erste dort ausgestellte Star-Wars-Modell seit 1997 sein. Der Eintritt in das Museum ist kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

leed 06. Mai 2021 / Themenstart

In Games und Büchern gab es oft die Behauptung, dass das Einklappen für Atmosphärischen...

Muhaha 05. Mai 2021 / Themenstart

Hrmpf, Mist!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /