Abo
  • IT-Karriere:

Nathan Drake: Uncharted 1 bis 3 erscheint in 1080p und mit 60 fps

Im Oktober 2015 will Sony die ersten drei Abenteuer von Nathan Drake in der Uncharted-Collection auf der Playstation 4 neu veröffentlichen - in 1080p, mit 60 fps und mit einer Reihe von weiteren grafischen Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork mit Nathan Drake
Artwork mit Nathan Drake (Bild: Sony)

Am 7. Oktober 2015 will Sony die Uncharted: The Nathan Drake Collection für die Playstation 4 veröffentlichen. Dann sind Uncharted: Drake's Fortune (2007), Uncharted 2: Among Thieves (2009) und Uncharted 3: Drake's Deception (2011) erstmals auf der Playstation 4 verfügbar - die Originale sind allesamt für die Playstation 3 erschienen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, München
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Die Neuauflage entsteht im Auftrag des ursprünglichen Entwicklers Naughty Dog bei einem Studio namens Bluepoint Games in Austin, im US-Bundesstaat Texas. Alle drei Spiele sollen mit einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Bildrate von 60 Frames per Second laufen. Außerdem soll es "Neuerungen beim Lighting, bei den Texturen und Modellen" geben sowie "weitere Verbesserungen und zusätzliche Elemente in allen drei Spielen", so Publisher Sony.

Käufer der Collection sollen außerdem Zugang zur Multiplayer-Beta von Uncharted 4: A Thief's End erhalten. Das nächste Action-Adventure mit Nathan Drake soll Anfang 2016 erscheinen.

Nachtrag vom 5. Juni 2015, 14:30 Uhr

Laut Naughty Dog wird die Collection den Multiplayermodus von Uncharted 2 und 3 nicht enthalten; Teil 1 hatte sowieso keinen. Käufer der Sammlung können also nur an der Multiplayer-Beta von Uncharted 4 teilnehmen, wenn sie mit anderen Spielern zusammen etwas erleben möchten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 83,90€

Anonymer Nutzer 08. Jun 2015

Mein Beileid.

Dwalinn 05. Jun 2015

Da hätte man sich mal ne scheibe bei der Halo Collection abschneiden können. Wobei...

Huetti 05. Jun 2015

Na ja, da bist du dann schlicht und einfach nicht die Zielgruppe. Diese Remastered-Games...

Darktrooper 05. Jun 2015

Jo das stimmt wohl leider. Hat man ja auch bei Herr der Ringe gesehen. Ich weiß garnicht...

Trollversteher 05. Jun 2015

Nicht die geringste Ahnung von der Technik, aber erst mal wild mit Verschwörungstheorien...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /