• IT-Karriere:
  • Services:

Nathan Drake: Uncharted 1 bis 3 erscheint in 1080p und mit 60 fps

Im Oktober 2015 will Sony die ersten drei Abenteuer von Nathan Drake in der Uncharted-Collection auf der Playstation 4 neu veröffentlichen - in 1080p, mit 60 fps und mit einer Reihe von weiteren grafischen Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork mit Nathan Drake
Artwork mit Nathan Drake (Bild: Sony)

Am 7. Oktober 2015 will Sony die Uncharted: The Nathan Drake Collection für die Playstation 4 veröffentlichen. Dann sind Uncharted: Drake's Fortune (2007), Uncharted 2: Among Thieves (2009) und Uncharted 3: Drake's Deception (2011) erstmals auf der Playstation 4 verfügbar - die Originale sind allesamt für die Playstation 3 erschienen.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Landratsamt Schwäbisch Hall, Schwäbisch Hall

Die Neuauflage entsteht im Auftrag des ursprünglichen Entwicklers Naughty Dog bei einem Studio namens Bluepoint Games in Austin, im US-Bundesstaat Texas. Alle drei Spiele sollen mit einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Bildrate von 60 Frames per Second laufen. Außerdem soll es "Neuerungen beim Lighting, bei den Texturen und Modellen" geben sowie "weitere Verbesserungen und zusätzliche Elemente in allen drei Spielen", so Publisher Sony.

Käufer der Collection sollen außerdem Zugang zur Multiplayer-Beta von Uncharted 4: A Thief's End erhalten. Das nächste Action-Adventure mit Nathan Drake soll Anfang 2016 erscheinen.

Nachtrag vom 5. Juni 2015, 14:30 Uhr

Laut Naughty Dog wird die Collection den Multiplayermodus von Uncharted 2 und 3 nicht enthalten; Teil 1 hatte sowieso keinen. Käufer der Sammlung können also nur an der Multiplayer-Beta von Uncharted 4 teilnehmen, wenn sie mit anderen Spielern zusammen etwas erleben möchten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 3,99€

Anonymer Nutzer 08. Jun 2015

Mein Beileid.

Dwalinn 05. Jun 2015

Da hätte man sich mal ne scheibe bei der Halo Collection abschneiden können. Wobei...

Huetti 05. Jun 2015

Na ja, da bist du dann schlicht und einfach nicht die Zielgruppe. Diese Remastered-Games...

Darktrooper 05. Jun 2015

Jo das stimmt wohl leider. Hat man ja auch bei Herr der Ringe gesehen. Ich weiß garnicht...

Trollversteher 05. Jun 2015

Nicht die geringste Ahnung von der Technik, aber erst mal wild mit Verschwörungstheorien...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

    •  /