Abo
  • IT-Karriere:

New Horizons: Wassereis unter dem blauen Himmel von Pluto

Zwei der wenigen Parallelen zwischen Erde und Pluto: Über beiden kann der Himmel blau aussehen - und auf beiden gibt es Wassereis. Die Nasa hat nun eine Aufnahme veröffentlicht, auf der die dünne Atmosphäre des Zwergplaneten gut zu erkennen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Gegenlichtaufnahme von Pluto
Gegenlichtaufnahme von Pluto (Bild: Nasa)

"Wer hätte einen blauen Himmel im Kuipergürtel erwartet? Er ist hinreißend", kommentiert Alan Stern vom Southwest Research Institute (Boulder, Colorado) eine neue Gegenlichtaufnahme der Nasa. Auf dem Foto ist die dünne Atmosphäre rund um den Zwergplaneten besonders gut zu erkennen. Allerdings habe das Blau eine etwas andere Ursache als auf der Erde, so die Nasa.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. GAG Immobilien AG, Köln

Auf unserem Planeten sorgt Lichtstreuung durch Stickstoffmoleküle für den Farbschimmer. Auf Pluto sind es laut Nasa vermutlich etwas größere Rußpartikel aus Stickstoff und Methan, durch die das ultraviolette Sonnenlicht so gebrochen würde, dass es blau aussehe. Eigentlich hätten die von der Sonde New Horizons beobachteten Nebel eine eher rote oder graue Farbe gezeigt.

  • Unter den roten Schichten befindet sich nach Messungen der Nasa vermutlich Wassereis. (Bild: Nasa)
  • Blaue Atmosphäre im Gegenlicht rund um Pluto (Bild: Nasa)
Unter den roten Schichten befindet sich nach Messungen der Nasa vermutlich Wassereis. (Bild: Nasa)

Eine zweite Entdeckung durch die Spektrometer der Sonde ist Wassereis. Das sei in einer Vielzahl von kleinen, deutlich sichtbaren Regionen auf der Oberfläche des Pluto zu erkennen. Allerdings sei es nicht direkt zu sehen, weil es laut Nasa von anderen gefrorenen Schichten überdeckt sei. Erstaunlicherweise sei die Oberfläche des Zwergplaneten just dort, wo es die deutlichsten Hinweise auf das Eis gebe, erstaunlich rot - wofür die Wissenschaftler bislang keine schlüssige Erklärung haben.

New Horizons befindet sich derzeit rund 5 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt, laut Nasa sind alle Bordinstrumente voll funktionsfähig. Die Sonde entfernt sich derzeit wieder von Pluto, aber in den nächsten Tagen und Wochen ist mit der Übertragung von weiteren Bildern und Daten zu rechnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 344,00€
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  4. 199,90€

0xLeon 10. Okt 2015

https://www.golem.de/news/raumsonden-und-orientierung-am-dritten-planeten-nach-links-1510...

plutoniumsulfat 09. Okt 2015

Wohl die nächsten Jahre, immerhin ist der Speicher noch gut gefüllt und die...

belfats 09. Okt 2015

Wäre in dem Fall eher kontraproduktiv: NOx Ausstöße sorgen für eine Abkühlung des...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /