Abo
  • Services:
Anzeige
Gegenlichtaufnahme von Pluto
Gegenlichtaufnahme von Pluto (Bild: Nasa)

New Horizons: Wassereis unter dem blauen Himmel von Pluto

Gegenlichtaufnahme von Pluto
Gegenlichtaufnahme von Pluto (Bild: Nasa)

Zwei der wenigen Parallelen zwischen Erde und Pluto: Über beiden kann der Himmel blau aussehen - und auf beiden gibt es Wassereis. Die Nasa hat nun eine Aufnahme veröffentlicht, auf der die dünne Atmosphäre des Zwergplaneten gut zu erkennen ist.

Anzeige

"Wer hätte einen blauen Himmel im Kuipergürtel erwartet? Er ist hinreißend", kommentiert Alan Stern vom Southwest Research Institute (Boulder, Colorado) eine neue Gegenlichtaufnahme der Nasa. Auf dem Foto ist die dünne Atmosphäre rund um den Zwergplaneten besonders gut zu erkennen. Allerdings habe das Blau eine etwas andere Ursache als auf der Erde, so die Nasa.

Auf unserem Planeten sorgt Lichtstreuung durch Stickstoffmoleküle für den Farbschimmer. Auf Pluto sind es laut Nasa vermutlich etwas größere Rußpartikel aus Stickstoff und Methan, durch die das ultraviolette Sonnenlicht so gebrochen würde, dass es blau aussehe. Eigentlich hätten die von der Sonde New Horizons beobachteten Nebel eine eher rote oder graue Farbe gezeigt.

  • Unter den roten Schichten befindet sich nach Messungen der Nasa vermutlich Wassereis. (Bild: Nasa)
  • Blaue Atmosphäre im Gegenlicht rund um Pluto (Bild: Nasa)
Unter den roten Schichten befindet sich nach Messungen der Nasa vermutlich Wassereis. (Bild: Nasa)

Eine zweite Entdeckung durch die Spektrometer der Sonde ist Wassereis. Das sei in einer Vielzahl von kleinen, deutlich sichtbaren Regionen auf der Oberfläche des Pluto zu erkennen. Allerdings sei es nicht direkt zu sehen, weil es laut Nasa von anderen gefrorenen Schichten überdeckt sei. Erstaunlicherweise sei die Oberfläche des Zwergplaneten just dort, wo es die deutlichsten Hinweise auf das Eis gebe, erstaunlich rot - wofür die Wissenschaftler bislang keine schlüssige Erklärung haben.

New Horizons befindet sich derzeit rund 5 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt, laut Nasa sind alle Bordinstrumente voll funktionsfähig. Die Sonde entfernt sich derzeit wieder von Pluto, aber in den nächsten Tagen und Wochen ist mit der Übertragung von weiteren Bildern und Daten zu rechnen.


eye home zur Startseite
0xLeon 10. Okt 2015

https://www.golem.de/news/raumsonden-und-orientierung-am-dritten-planeten-nach-links-1510...

plutoniumsulfat 09. Okt 2015

Wohl die nächsten Jahre, immerhin ist der Speicher noch gut gefüllt und die...

belfats 09. Okt 2015

Wäre in dem Fall eher kontraproduktiv: NOx Ausstöße sorgen für eine Abkühlung des...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel