Abo
  • Services:
Anzeige
Trägerrakete SLS: Kosten und Zeitplan konservativ angesetzt
Trägerrakete SLS: Kosten und Zeitplan konservativ angesetzt (Bild: Nasa/MSFC)

Nasa: Marsrakete SLS startet erst 2018

Ende 2018 wird die US-Raumfahrtbehörde Nasa die neue Trägerrakete SLS erstmals auf die Reise ins All schicken. Eine Überprüfung des Projekts hat ergeben, dass sich der Starttermin um ein Jahr verzögert.

Anzeige

Die Trägerrakete Space Launch System (SLS) wird voraussichtlich im November 2018 zum ersten Mal starten. Ihr Erstflug verzögert sich damit um etwa ein Jahr. Das hat die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) nach einer Überprüfung des Projekts angekündigt.

Die Überprüfung, Key Decision Point C (KDP-C) genannt, habe ergeben, dass das SLS spätestens im November 2018 für seinen Erstflug bereit sein werde, erklärt die Nasa. Die Kosten ab Februar dieses Jahres bis zum Start sollen knapp über 7 Milliarden US-Dollar betragen.

Probleme bei Technik und im Etat

Kosten und Zeitplan seien nach bewährter Methode konservativ angesetzt, sagt die Raumfahrtbehörde. Darin seien technische Schwierigkeiten sowie "Unsicherheiten den Haushalt betreffend", die nicht unter der Kontrolle der Nasa seien, berücksichtigt. Gemeint sind offensichtlich unter anderem mögliche Kürzungen des Nasa-Etats durch die US-Regierung.

  • Das Space Launch System ist die neue Trägerrakete der Nasa. (Bild: Nasa)
  • Sie soll künftige US-Raumfahrtmissionen auf den Weg bringen. (Bild: Nasa)
  • Dazu gehören unter anderem bemannte Missionen zu einem Asteroiden und zum Mars. (Bild: Nasa/MSFC)
  • Der erste Start ist für Ende 2018 geplant. (Bild: Nasa/MSFC)
  • Das SLS wird es in verschiedenen Konfigurationen geben. Die kleinste Ausführung kann 70 Tonnen Nutzlast, die größte 130 Tonnen ins All bringen. (Bild: Nasa)
  • Zum Start hat die Rakete zwei Booster, ... (Bild: Nasa/MSFC)
  • ... die später abgetrennt werden. (Bild: Nasa/MSFC)
Das Space Launch System ist die neue Trägerrakete der Nasa. (Bild: Nasa)

Vor drei Jahren hatte die Nasa den Erstflug für das Jahr 2017 angekündigt. Die Verzögerung gefährde nicht das Ziel, in den 2030er Jahren eine bemannte Mission zum Mars zu schicken, betont Robert Lightfoot, stellvertretender Direktor der Nasa. "Wir stehen zu diesem Bekenntnis."

Trägerrakete für Marsmission

SLS ist die neue Trägerrakete der Nasa, die die kommenden US-Missionen in den Weltraum bringen soll. Es ist eine zweistufige Rakete, die mit zusätzlichen Boostern ausgestattet sein wird. Je nach Nutzlast wird es das SLS in unterschiedlichen Konfigurationen geben: Die kleinste ist knapp 100 Meter hoch und soll 70 Tonnen ins All transportieren. Die größte Ausführung ist etwa 120 Meter groß und für eine Nutzlast von 130 Tonnen ausgelegt.

Den Erstflug wird die kleinste SLS absolvieren. Sie wird dabei eine unbemannte Orion-Raumkapsel in eine niedrige Umlaufbahn (Low Earth Orbit, Leo) bringen. Das Orion Multi-Purpose Crew Vehicle (MPCV) ist das Raumfahrzeug, mit dem Astronauten zu Asteroiden und zum Mars fliegen sollen. Sein Erstflug ist für Ende dieses Jahres geplant.


eye home zur Startseite
booyakasha 29. Aug 2014

Soll der Mars doch bereits durch die MarsOne-Mission kolonialisiert werden. Fällt der...

munk86 28. Aug 2014

hoffentlich nicht! ich hoffe wirklich das es nicht soweit kommt das diese schrecklich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. FIDES IT Consultants GmbH, Bremen
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  4. Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Countdown für Andromeda
  2. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda
  3. Mass Effect Abflugtermin in die Andromedagalaxie

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Macht es auf eigene Rechnung und ein...

    Trockenobst | 00:58

  2. Re: das könnte das Ende sein

    1ras | 00:55

  3. Re: Problem erkannt, Problem wiederholt.

    Apfelbrot | 00:48

  4. Re: Wenn ich tatsächlich 45.000 verdienen würde

    Moe479 | 00:47

  5. Re: wieviel TBit/s laufen aktuell überhaupt über...

    Poison Nuke | 00:43


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel