Nasa, Fluggastdaten, Meteor Lake: Koch Media wird in Plaion umbenannt

Was am 4. August 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Nasa, Fluggastdaten, Meteor Lake: Koch Media wird in Plaion umbenannt
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Koch Media hat einen neuen Namen: Der Münchner Spielepublisher Koch Media tritt ab sofort unter dem Namen Plaion auf. Das soll laut Firmenchef Klemens Kundratitz besser als bisher die "weltweite Expansion widerspiegeln". Zu Plaion gehören unter anderem die Entwicklerstudios Deep Silver Volition, Fishlabs und Warhorse. Plaion wiederum ist Teil des skandinavischen Spielekonzerns The Embracer Group. (ps)

Stellenmarkt
  1. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)
  2. Web Developer (m/w/d) Full Stack - Digitale Marktplätze
    agital.online GmbH, Lüneburg
Detailsuche

Neue Schweizer Polizeibehörde soll Fluggastdaten überwachen: Wie die Wochenzeitung WOZ berichtet, soll das neue Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement "künftig flächendeckend [Daten] sammeln und auswerten, um den Terrorismus und schwere Kriminalität zu bekämpfen". Dazu gehören laut WOZ Datensätze mit E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Reiserouten, Sitzplatznummern, Kreditkartennummern und zu Mitreisenden. Datenschützer kritisieren dies. (lem)

Aufpasser im Weltraum: Private Missionen zur Raumstation ISS brauchen künftig einen ehemaligen Astronauten als Kommandanten. Das geht aus einer neuen Richtlinie der US-Raumfahrtbehörde Nasa hervor, die allerdings noch nicht in Kraft ist. Der Astronaut soll die Weltraumtouristen vor und während der Mission anleiten. Ziel ist, deren Sicherheit zu gewährleisten sowie den Betrieb auf der ISS so wenig wie möglich zu stören. (wp)

Meteor Lake soll sich verspäten: Laut Trendforce hat Intel die Bestellungen für die GPU-Tile per N3-Fertigung verschoben, da sich die CPU-Tile aufgrund von Problemen mit dem Intel-4-Verfahren verzögern soll. Statt 2H/2022 sei die Serienproduktion nun für 1H/2023 angesetzt; Intel selbst betonte auf Nachfrage einen Marktstart für 2023. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /