Abo
  • Services:

NAS-Ausfälle: Seagate nennt betroffene Modelle und beruhigt Nutzer

Dass Seagate von potenziellen Ausfällen von Intels C2000-CPUs betroffen ist, war bereits bekannt. Der Festplattenhersteller nennt jetzt die beiden NAS-Modelle, die ausfallen können. Die Wahrscheinlichkeit ist aber nicht hoch, es gibt also keinen Rückruf.

Artikel veröffentlicht am ,
Eines von zwei potenziell betroffenen Systemen
Eines von zwei potenziell betroffenen Systemen (Bild: Seagate)

Rund um die Problematik der potenziell mit höherer Wahrscheinlichkeit ausfallenden Intel-C2000-CPUs hat sich jetzt auch Seagate geäußert. Dem Unternehmen zufolge sind die NAS-Systeme Seagate NAS Pro und Seagate Windows Server 4-bay NAS potenziell von dem CPU-Fehler betroffen.

Stellenmarkt
  1. Voith Global Business Services EMEA GmbH, München
  2. L. Stroetmann Großmärkte I GmbH & Co. KG, Münster

Das Unternehmen beruhigt die Anwender aber zugleich. In der Mehrzahl erwartet Seagate, dass Nutzer niemals einen Ausfall erfahren werden, der durch den Prozessor entsteht. Die Systeme werden der Erwartung entsprechend arbeiten. Die Aussage basiert auf einer eigenen Datenanalyse zu bisherigen Ausfällen. Bezogen auf den C2000 ist es laut Seagate bisher noch zu keinem einzigen Ausfall gekommen. Es wird aber zugleich versichert, dass die Situation weiter beobachtet wird und gegebenenfalls weitere Informationen folgen werden. Viele Systeme sind anscheinend ohnehin nicht im Umlauf, zumindest bewirbt das Unternehmen seine NAS-Lösungen nicht gerade aktiv.

Einen Rückruf, wie ihn Netgear vornimmt, oder eine Garantieverlängerung, wie sie seitens Synology gewährt wird, gibt es also bisher nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,93€
  2. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  3. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)
  4. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /