• IT-Karriere:
  • Services:

Nanopi R4S: Minirechner hat 4 GByte RAM und zwei Netzwerkbuchsen

Das System passt auf eine 66 x 66 mm große Platine, zusammen mit 4 GByte RAM und einem Rockchip-SoC. Allerdings fehlt ein Displayausgang.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Nanopi R4S misst 66 x 66 mm.
Der Nanopi R4S misst 66 x 66 mm. (Bild: Friendly Elec)

Das Unternehmen Friendly Elec arbeitet am Nanopi R4S. Das ist ein kleiner Komplettcomputer auf einer Platine. Das System verwendet den im Embedded-Bereich verbreiteten Rockhip RK3399 mit sechs ARM-Kernen - eine Kombination aus Cortex-A72-Dualcore und Cortex-A53-Quadcore. Auch eine Mali-T864-Grafikeinheit ist vorhanden. Allerdings ist der Nanopi ein Headless-System ohne Bildschirmschnittstelle. Stattdessen kann er etwa als Druckerserver, Netzwerkrouter, Fileserver oder für diverse Zwecke genutzt werden, die nicht unbedingt einen Bildschirm benötigen.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen

Im Vergleich zum Vorgänger R2S kann er zudem auf entweder 1 GByte oder 4 GByte DDR3-RAM zugreifen. Dabei bleibt er mit 66 x 66 mm genauso kompakt. Auf dem Board ist ein Micro-SD-Kartenleser verbaut, über den Linux-Systeme auf der Speicherkarte genutzt werden können. Dazu kommen zwei USB-3.2-Gen-1-Buchsen, ein Onboard-USB-2.0-Header und ein Micro-USB-Anschluss für die Stromversorgung. Zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen (RJ45) machen den Minirechner für Netzwerkapplikationen interessant. Per 10-Pin-GPIO-Schnittstelle sind weitere Integrationen in Projekte möglich.

Technische Daten ohne Preis

Entdeckt hat das Board Jean-Luc Aufranc vom Blog CNX-Software. Er hat die Daten von einer Seite des Wikis FriendlyARM übernommen. Diese beschreibt die technischen Eckpunkte des Produktes. Aufranc ist sich dabei nicht sicher, warum das SoC nicht auf der Rückseite des Boards angebracht wurde. Dort wäre mehr Platz für ein größeres Heatsink. Möglicherweise ist das für die Anwendungszwecke des Nanopi R4S nicht notwendig.

  • Nanopi R4S (Bild: Friendly Elec)
  • Nanopi R4S (Bild: Friendly Elec)
Nanopi R4S (Bild: Friendly Elec)

Bisher gibt es keinen Preis und auch keine Verfügbarkeit für den neuen Nanopi. Der Vorgänger R2S kostet zurzeit 22 US-Dollar. Allerdings verfügt dieser nur über 512 MByte RAM. Ein Preis von 50 US-Dollar für di 4-GByte-Version ist daher wahrscheinlicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  3. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)

gadthrawn 14. Nov 2020 / Themenstart

Entweder versteh ich dich falsch oder ich finde allein bei digikey etliche vonqualcom

Stepinsky 14. Nov 2020 / Themenstart

Wir haben jetzt seit ca. 5 Jahren Apu2 Modelle mit pfSense laufen. Super stabil und...

Dystopinator 14. Nov 2020 / Themenstart

Warum nicht via Ethernetkabel, 4K@30 Hz über Cat.6 Peitsche sollten doch locker so...

brainslayer 13. Nov 2020 / Themenstart

ich seh da keine alternativen. die apu2 hat minipci schnittstellen. also sie hat vor...

Kein Kostverächter 13. Nov 2020 / Themenstart

Und die billigen SSDs haben die gleichen Nachteile wie die billigen microSDs, weil...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

      •  /