Abo
  • Services:
Anzeige
Nanooq - Firefox OS für Tablets
Nanooq - Firefox OS für Tablets (Bild: Net Mobile)

Nanooq Neue Einsatzmöglichkeiten für Firefox OS

Mit Nanooq wird in Kürze eine Spezialversion von Firefox OS für Tablets offiziell vorgestellt. Net Mobile hat Golem.de Nanooq vorab gezeigt und erklärt, welche Vorzüge Mozillas Firefox OS etwa gegenüber Googles Android hat.

Anzeige

Mozilla selbst hat Firefox OS für Tablets noch nicht im Detail gezeigt, aber das deutsche Softwareunternehmen Net Mobile hat bereits eine angepasste Version für Firefox OS entwickelt, die speziell für den Tablet-Einsatz konzipiert ist. Mozillas Firefox OS wird voraussichtlich entweder Anfang Januar 2014 auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas oder Ende Februar 2014 auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt. Im Zuge dessen werden die Einstellungen auf ein Zwei-Spalten-Layout umgebaut; wie der Startbildschirm aussehen wird, ist noch offen.

Mit dem One Touch Fire von Alcatel bietet Congstar ein Firefox-OS-Smartphone in Deutschland an. Wie viele Branchenbeobachter sieht auch Net Mobile, dass Mozilla mit Firefox OS noch viel vor sich hat, um die Plattform für den Massenmarkt attraktiv zu machen. Vor allem erweist es sich als Problem, dass es wichtige Apps noch immer nicht für Firefox OS gibt. Denn preislich haben Firefox-OS-Smartphones kaum einen Vorteil gegenüber den Einsteigergeräten aus dem Android-Lager.

  • Sperrbildschirm für Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • Konzept einer Bedienoberfläche für Senioren-Smartphones auf Basis von Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • Konzept einer Bedienoberfläche für Senioren-Smartphones auf Basis von Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • TV-Streaming-Startbildschirm unter Nanooq (Bild: Net Mobile)
  • Nanooq-Bedienoberfläche auf einem 7-Zoll-Tablet (Bild: Net Mobile)
TV-Streaming-Startbildschirm unter Nanooq (Bild: Net Mobile)

Net Mobile sieht aber in einem webbasierten mobilen Betriebssystem sehr viel Potenzial und hat daher Nanooq auf Basis von Firefox OS entwickelt. Für Firefox OS entwickelte Apps werden also auch unter Nanooq laufen. Net Mobile will allerdings Nanooq vor allem für Firmenkunden anbieten, die Geräte für spezielle Einsatzzwecke benötigen. Der Vorteil für die Unternehmen wäre, dass sich Funktionen gezielt aus dem Betriebssystem entfernen lassen, so dass nur die Basisfunktionen zur Verfügung stehen.

Tablet mit vorinstalliertem elektronischem Katalog

Als eine Einsatzmöglichkeit skizziert Hermann Simon Lichte von Net Mobile Tablets mit einem elektronischen Katalog. Händler könnten Tablets an Kunden verteilen, damit diese während des Einkaufs den elektronischen Katalog durchstöbern können. Das kann etwa in einem Möbelhaus oder bei einem Autoverkäufer eine Ergänzung zu den gezeigten Produkten sein. Alle übrigen Funktionen an dem Tablet wären dann bei Bedarf komplett deaktiviert, damit die Kunden nur den Katalog nutzen können.

Lichte sieht es als großen Vorteil, dass Firefox OS Webtechniken nutzt. Dadurch könnten Apps schneller fertig werden und würden somit weniger Geld kosten, als es etwa bei Apps für Android der Fall sei. Damit seien kostengünstige Geräte mit Sonderfunktionen in Kleinserien finanzierbar. Als Gerät könnte Net Mobile ein günstiges China-Tablet einkaufen und es mit Nanooq versehen, erklärte uns der Director Innovation Management bei Net Mobile. Damit sollen die Kosten für den Auftraggeber gering gehalten werden.

Nexus 7 als Fernseh-Streaming-Tablet 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

War offiziell und wurde auf sechs 5,25-Zoll-Disketten verkauft. Voraussetzung war...

Mingfu 29. Nov 2013

So schön es wäre: Ich bezweifle das. Denn mit der App-o-manie hat man ein recht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 31,99€
  2. 3,00€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Beweisen muss man das nicht unbedingt

    EhNickma | 21:17

  2. Re: Störende Kabel?

    /mecki78 | 21:16

  3. Re: Am markt vorbei?

    Ovaron | 21:04

  4. Bitch, please

    __destruct() | 21:01

  5. Re: Priv

    interlingueX | 21:00


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel