Abo
  • Services:

Nexus 7 als Fernseh-Streaming-Tablet

Weil Firefox OS ein Fork von Android ist, wird ein Gerät benötigt, für das die passenden Treiber verfügbar sind. Dann sei das Aufspielen von Firefox OS kein großer Aufwand mehr, erklärte Lichte. Und der vergleichsweise geringe Ressourcenbedarf von Firefox OS ermöglicht es, auch mit weniger leistungsfähigen Geräten ein reaktionsschnelles System anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Als fertiges Konzept zeigte Lichte eine Fernseh-Streaming-Lösung, bei der das TV-Signal via Satellit empfangen und dann von Net Mobile auf einem Server in Echtzeit konvertiert wird. Dann wird das TV-Bild per Stream an das Tablet geliefert. Damit wäre ein auf das Fernsehen zugeschnittenes Tablet denkbar. Für die Demo kam ein Nexus 7 von Google zum Einsatz.

Ein weiteres Einsatzgebiet wären elektronische Ausstellungskataloge in Museen oder Galerien. Wie auch im Beispiel des Einkaufskatalogs könnten alle übrigen Funktionen gesperrt werden. Aber auch der Einsatz nur für Firmenmitarbeiter wäre denkbar, damit etwa Außendienstmitarbeiter für Versicherungen nur die Unternehmensdaten nutzen können. Sie würden dann über eine speziell angefertigte Oberfläche mobil auf das firmeninterne Intranet zugreifen und der Zugriff auf das Internet könnte ganz gesperrt werden.

Firefox-OS-Smartphone mit spezieller Bedienoberfläche

Als weiteres Projekt hat Net Mobile eine angepasste Smartphone-Oberfläche von Firefox OS entwickelt. Net Mobile steht nach eigenen Angaben derzeit mit einem Hersteller in Verhandlungen, um ein Smartphone speziell für Senioren zu entwickeln. Dazu hat uns Net Mobile eine exemplarische Bedienoberfläche gezeigt, die auf die wesentlichen Funktionen beschränkt und auf eine bequeme Bedienung durch große Knöpfe optimiert ist.

  • Sperrbildschirm für Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • Konzept einer Bedienoberfläche für Senioren-Smartphones auf Basis von Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • Konzept einer Bedienoberfläche für Senioren-Smartphones auf Basis von Firefox OS (Bild: Net Mobile)
  • TV-Streaming-Startbildschirm unter Nanooq (Bild: Net Mobile)
  • Nanooq-Bedienoberfläche auf einem 7-Zoll-Tablet (Bild: Net Mobile)
Konzept einer Bedienoberfläche für Senioren-Smartphones auf Basis von Firefox OS (Bild: Net Mobile)

In diese spezielle Smartphone-Ausführung von Firefox OS hat Net Mobile zudem die Funktion "Sicheres WLAN" integriert, um den Zugriff auf das Gerät komfortabler zu machen. Der Gerätebesitzer kann festlegen, dass das Smartphone keine Tastensperre abfragt, wenn sich der Nutzer etwa im heimischen WLAN aufhält. Dazu können beliebige WLAN-Netze als sicher markiert werden und fortan wird die Tastensperre nur noch aktiviert, wenn sich das Gerät außerhalb des WLAN-Netzwerks befindet oder WLAN abgeschaltet wurde.

Wenn der Nutzer unterwegs ist, ist erst nach Eingabe der Tastensperre ein Zugriff auf die Gerätedaten möglich. Damit können Unbefugte nicht ohne weiteres auf die Gerätedaten zugreifen. Wenn der Anwender mit dem Gerät aber daheim ist, kann eine solche Tastensperre stören und wird daher automatisch deaktiviert, um das Gerät ohne Code-Eingabe sofort zu benutzen.

In den kommenden Wochen will Net Mobile Nanooq offiziell vorstellen und weitere Details dazu nennen.

 Nanooq: Neue Einsatzmöglichkeiten für Firefox OS
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Anonymer Nutzer 30. Nov 2013

War offiziell und wurde auf sechs 5,25-Zoll-Disketten verkauft. Voraussetzung war...

Mingfu 29. Nov 2013

So schön es wäre: Ich bezweifle das. Denn mit der App-o-manie hat man ein recht...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /