Abo
  • Services:

Nano-Art: Die kleinste Statue der Welt kommt aus dem 3D-Drucker

Nanoskulpturen nennt ein britischer Künstler seine Werke: Die kleinste Statue mit menschlicher Gestalt misst nur wenige Mikrometer. Sie auszustellen dürfte problematisch sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleinste Skulptur der Welt: Kunst und Quantenphysik
Kleinste Skulptur der Welt: Kunst und Quantenphysik (Bild: Jonty Hurwitz/Screenshot: Golem.de)

Die Skulptur einer Frau auf einem Balken zeigt ein Foto auf den ersten Blick - bei genauem Hinsehen entpuppt sich der Balken als menschliches Haar. Die Statue sei "die kleinste Gestaltung der menschlichen Form in der Geschichte", sagt der britische Künstler Jonty Hurwitz. Mit dem bloßen Auge ist sie nicht zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Skulptur stellt einen Frauenakt dar, der linke Arm ist erhoben und der rechte nach hinten gestreckt. Sie ist etwa 100 Mikrometer hoch, die ausgestreckten Arme haben eine Spannweite von etwa 80 Mikrometern. Selbst in einem Nadelöhr nimmt sie sich noch winzig aus - der Betrachter braucht ein Rasterelektronenmikroskop, um das Kunstwerk bewundern zu können.

Kunststoff wird belichtet

Die Statue besteht aus Polymer und wurde per 3D-Druck hergestellt. Multiphotonen-Lithographie heißt das Verfahren, das dabei eingesetzt wurde. Dabei wird der lichtempfindliche Kunststoff belichtet und ausgehärtet.

Der Lichtstrahl müsse sehr genau durch ein Mikroskop fokussiert werden. Dann absorbiere das Polymer am Fokuspunkt zwei Photonen und bilde ein Voxel - einen dreidimensionalen Bildpunkt, sagt Hurwitz. Aus vielen solcher Voxel entsteht in stundenlanger Arbeit schließlich Lage für Lage die Skulptur. Es sei "Kunst, im wahrsten Sinne des Wortes erschaffen mit Quantenphysik".

Eine Frau wird fotografiert

Ausgangspunkt für das Kunstwerk, das den Titel "Trust" trägt, war eine 3D-Datei einer Frau. Hurwitz hatte sie in einem Aufbau mit über 200 Kameras aufgenommen und die Bilder zu einem dreidimensionalen Modell montiert. Den 3D-Druck haben Forscher am Karlsruher Institut für Technologie erstellt.

Hurwitz' zweites Werk ist eine Nanokopie von Antonio Canovas Skulptur "Amor und Psyche". Das Original im Louvre in Paris ist 1,55 Meter breit und 1,68 Meter hoch. Die Kopie kommt auf 100 Mikrometer in der Höhe und Breite. Hurwitz hat die Nanoskulptur "Cupid and Psyche - The first Kiss" auf dem Kopf einer Ameise platziert, um die Dimension zu verdeutlichen.

Handgemachte Miniskulpturen

Hurwitz ist nicht der einzige Künstler, der Skulpturen im Miniformat herstellt: Auch die Werke seines Landsmanns Willard Wigan passen in ein Nadelöhr. Verglichen mit den Werken von Hurwitz sind diese jedoch riesig: Sie sind zumindest mit dem bloßen Auge zu erkennen.

Allerdings baut Wigan seine Werke auch per Hand und nicht per 3D-Drucker. So hat er immerhin bewiesen, dass Kamele sehr wohl in ein Nadelöhr passen, und es ist ihm gelungen, Leonardo da Vincis berühmte Darstellung des letzten Abendmahls auf die Größe eines Nadelöhrs zu schrumpfen.

Leider wird niemand die Nanokunstwerke mehr betrachten können: Sie sind bei einer Vorführung an einer Universität verloren gegangen. Ein Mitarbeiter hatte sie versehentlich mit seinen Finger zerstört.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

furanku1 16. Nov 2014

Auch dabei reduziert es sich auf IMHO geschmacklosen Kitsch.

bLaSpHeMy 15. Nov 2014

Immer dieses was klein ist, ist automatisch nano... o.O 100 µm sind immer noch 100 000...

Local Horst 15. Nov 2014

Zwei Photonen Polymerisation ist jetzt wirklich keine Neuigkeit. http://www.aerotechgmbh...

Anonymer Nutzer 14. Nov 2014

Genau. Menschen darf und soll man nur in ihrer natürlichen Form, also in...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /