Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Wafer mit Flash-Chips von Toshiba
Ein Wafer mit Flash-Chips von Toshiba (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

NAND-Flash: Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest

Ein Wafer mit Flash-Chips von Toshiba
Ein Wafer mit Flash-Chips von Toshiba (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Finanziell schwer angeschlagen will Toshiba sich dennoch den Käufer seiner Flashsparte nach nationalen Gesichtspunkten aussuchen. Ob der Plan aufgeht, ist noch offen.

Toshiba will seine Flash-Speicherchip-Produktion bevorzugt an ein staatlich geführtes Konsortium aus Japan verkaufen. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei unter Berufung auf eine informierte Person. In dem laufenden Bieterwettbewerb um die Sparte legte sich der Konzern damit am 21. Juni 2017 auf einen Verhandlungspartner fest, jedoch nicht bindend.

Anzeige

Toshiba erklärte, dass es eine Vereinbarung mit der Gruppe bis zum nächsten Mittwoch abschließen möchte, dem Tag der jährlichen Hauptversammlung des angeschlagenen Unternehmens.

Zu dem Konsortium unter Führung der staatlichen Fonds Innovation Network Corporation of Japan gehört die ebenfalls staatliche Development Bank of Japan und der US-Finanzinvestor Bain, der mit dem südkoreanischen Konkurrenten SK Hynix zusammenarbeitet. Details zu dem Angebot des Konsortiums wurden nicht bekannt gegeben. Eine informierte Person sagte dem Wall Street Journal, dass es mehr als 2 Billionen Yen (18 Milliarden US-Dollar) seien und die japanischen Investoren mehr als die Hälfte der Sparte kontrollieren wollten.

Toshiba ist schwer angeschlagen

Toshiba hofft auf einen schnellen Verkauf des Geschäftsbereichs Flashspeicher-Fab (Semiconductor Fabrication Plant), um die Insolvenz seiner US-Atomenergiesparte Westinghouse Electric auszugleichen, die 9 Milliarden US-Dollar Verluste erzeugte.

Bei einem Verkauf muss Toshiba noch die juristischen Probleme mit dem US-Partner Western Digital lösen. Dieser betreibt das Joint Venture Flash Forward mit der Speicherchip-Sparte von Toshiba und ist damit nach Samsung und vor IMFT (Intel Micron Flash Technologies) der zweitgrößte Fertiger. Western Digital möchte daher bei einem Verkauf vorrangig behandelt werden - Toshiba lehnt das ab.

Western Digital hatte im Jahr 2015 Sandisk übernommen, das mit Toshiba ursprünglich das Joint Venture gebildet hatte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Ratbacher GmbH, Raum Darmstadt
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 199€ - Release 13.10.
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Nutzen von ECC?

    robinx999 | 20:55

  2. Re: Was nützt das? Suchen nach Krümeln?

    Lord Gamma | 20:50

  3. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Reitgeist | 20:50

  4. Amateure

    m_jazz | 20:46

  5. Die Handys sind ein Krampf

    Basmyr | 20:46


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel