Abo
  • Services:

Wie Name-Data geroutet werden kann

Zentral für diesen Ablauf ist offensichtlich das Geschehen im NDN-Router, auch NDN Forwarding Daemon (NFD) genannt. Die wesentlichen Abläufe beim Empfang einer Datenanfrage (Interest) in einem NDN-Router sowie der Rückweg der Daten über diesen NDN-Router sind in der Bildergalerie dargestellt.

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Beim Hinweg wird zunächst in einer lokalen Tabelle, dem Context Store (CS), geschaut, ob die gewünschten Daten vorhanden sind. Falls ja, kann der NDN-Router die Daten sofort und integritätsgesichert liefern. Wenn die Daten nicht lokal vorhanden sind, schaut der NDN-Router in der Pending Interest Table (PIT), ob er eine Anfrage nach diesen Daten bereits weitergeleitet hat. Wenn ja, merkt sich der NDN-Router nur die neuen Eingangs- und Ausgangs-Netzwerk-Schnittstellen. Auf diese Weise wird das Forwarding zustandsbehaftet.

  • Ablauf im NDN-Router bei einer Daten-Anfrage (Bild: Wilhelm Nüßer)
  • Rückweg der Daten durch einen NDN-Router (Bild: Wilhelm Nüßer)
Ablauf im NDN-Router bei einer Daten-Anfrage (Bild: Wilhelm Nüßer)

Wenn der NDN-Router die Anfrage noch nicht weitergeleitet hat, wird ebenfalls ein Eintrag in der PIT erstellt, aber zudem die Anfrage an die eigentliche Forwarding-Logik weitergeleitet. Mittels der Forwarding Information Base (FIB) und einem Logik-Modul, der Forwarding Strategy, kann der NDN-Router nun entscheiden, ob und wie die Anfrage weitergeleitet wird. Dazu nutzt das Modul einen longest-prefix Match über die Namen der Daten, der dem bekannten Algorithmus von IP ähnelt. Eine gute Belegung der FIB muss dabei durch Routing-Protokolle sichergestellt werden, die ebenfalls den bekannten Protokollen der IP-Protokoll-Suite nahestehen. So macht etwa ein NDN-Router die Namens-Präfixe bekannt, die er bedient.

Beim Rückweg der Daten wird der Eintrag in der PIT genutzt, um die passenden Ausgangs-Schnittstellen zu finden. Die Daten werden entsprechend weitergeleitet und im CS gecacht. Die PIT wird ebenfalls aktualisiert. Wenn für eingehende Daten kein Eintrag in der PIT vorliegt, hat der Router diese Daten nicht angefragt, kann damit auch keine weitere Aktion durchführen und verwirft folglich die eingehenden Daten.

  • Ablauf im NDN-Router bei einer Daten-Anfrage (Bild: Wilhelm Nüßer)
  • Rückweg der Daten durch einen NDN-Router (Bild: Wilhelm Nüßer)
Rückweg der Daten durch einen NDN-Router (Bild: Wilhelm Nüßer)

Bisherige Tests des Projekts zeigen, dass dieser Ansatz durchaus funktioniert und bislang skaliert. Einige Anwendungen sind bereits entwickelt und im Testbetrieb, so dass die grundsätzliche Machbarkeit erwiesen scheint.

 Daten werden zum Mittelpunkt des NetzwerksVor- und Nachteile von NDN 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)
  2. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  3. 499,99€
  4. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)

blauerninja 30. Dez 2016

Wir haben uns noch nie geschrieben, jetzt möchte ich dir eine Mail schreiben, die...

Squirrelchen 22. Dez 2016

Hmm, ich bin mir gerade nicht sicher, ob du den Artikel korrekt verstanden hast. Bleiben...

quasides 20. Dez 2016

im gegenteil, ipv6 ist eine totgeburt, tot aus bereits gestorben. wird niemals ipv4...

me100n 13. Dez 2016

Danke für die Verwendung meines Fotos und den Fotocredit. Herzliche Grüsse

Wuestenschiff 01. Dez 2016

Nur weil es ein Bild gibt ist es noch lange nicht richtig. Im Gegenteil dein Bild...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /