Nahverkehr: Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse

Im Jahr 2016 beschlossen Hamburg und Berlin, ihren ÖPNV auf Elektrobusse umzustellen. Der Hamburger Verkehrsbetrieb VHH hat gerade eine Reihe Elektrofahrzeuge erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrobusse eCitaro für Hamburg: betrieben mit Ökostrom
Elektrobusse eCitaro für Hamburg: betrieben mit Ökostrom (Bild: Daimler)

Saubere Busse für die Metropolregion Hamburg: Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) haben 16 elektrisch angetriebene Busse von Mercedes-Benz erhalten. Weitere E-Busse liefert MAN. Sie sollen vor allem in Hamburg eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. IT-Administrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Der E-Citaro ist 12 Meter lang und bietet je nach Konfiguration - mit zwei oder drei Türen - Platz für 93 oder 90 Passagiere. Er hat zwei Elektromotoren an den Radnaben mit jeweils einer Spitzenleistung von 125 Kilowatt.

Der VHH hat sich für die Variante mit dem größten Akku entschieden. Der Stromspeicher besteht aus zwölf Modulen und hat eine Gesamtkapazität 292 Kilowattstunden. Wie weit der Bus damit kommt, ist nicht bekannt. Daimler spricht lediglich von einer angemessenen Reichweite.

VHH ist nach der Hamburger Hochbahn der zweitgrößte Verkehrsbetrieb in Norddeutschland und fährt auf 160 Linien in Hamburg und der Metropolregion. In der Hansestadt wird VHH nur noch mit Elektrobussen fahren. Damit diese auch wirklich sauber unterwegs sind, werden sie mit Ökostrom geladen. Erkennbar sind die Busse, die alle einen Namen tragen, der mit dem Buchstaben E beginnt, an dem Schriftzug "Elexity - Hamburg fährt elektrisch".

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben den E-Citaros des Stuttgarters Automobilkonzerns Daimler betreibt der in Hamburg ansässige VHH noch Elektrobusse des Typs Lion's City E des Münchener Herstellers MAN, von denen zwei seit Kurzem im Einsatz sind. Der VHH will seine Elektroflotte weiter ausbauen: Das Unternehmen hat bei Daimler 4 weitere Solobusse sowie 17 Gelenkbusse vom Typ E-Citaro G, bei MAN 15 weitere Lion's City E bestellt. Diese Busse sollen bis Ende des Jahres geliefert werden. Dennoch sind das vergleichsweise wenige: Insgesamt betreibt der VHH 667 Busse an 12 Standorten.

Hamburg hatte 2016 zusammen mit Berlin beschlossen, nur noch Elektrobusse anzuschaffen. Der damalige Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, hatte zusammen mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller eine gemeinsame Beschaffungsinitiative für E-Busse vereinbart. Gemeinsam wollten die beiden Metropolen Hersteller dazu motivieren, die Busse zur Serienreife weiterzuentwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /