Nahverkehr: Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse

Im Jahr 2016 beschlossen Hamburg und Berlin, ihren ÖPNV auf Elektrobusse umzustellen. Der Hamburger Verkehrsbetrieb VHH hat gerade eine Reihe Elektrofahrzeuge erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrobusse eCitaro für Hamburg: betrieben mit Ökostrom
Elektrobusse eCitaro für Hamburg: betrieben mit Ökostrom (Bild: Daimler)

Saubere Busse für die Metropolregion Hamburg: Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) haben 16 elektrisch angetriebene Busse von Mercedes-Benz erhalten. Weitere E-Busse liefert MAN. Sie sollen vor allem in Hamburg eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Software- / Solution-Architect (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Produktmanager (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Dortmund
Detailsuche

Der E-Citaro ist 12 Meter lang und bietet je nach Konfiguration - mit zwei oder drei Türen - Platz für 93 oder 90 Passagiere. Er hat zwei Elektromotoren an den Radnaben mit jeweils einer Spitzenleistung von 125 Kilowatt.

Der VHH hat sich für die Variante mit dem größten Akku entschieden. Der Stromspeicher besteht aus zwölf Modulen und hat eine Gesamtkapazität 292 Kilowattstunden. Wie weit der Bus damit kommt, ist nicht bekannt. Daimler spricht lediglich von einer angemessenen Reichweite.

VHH ist nach der Hamburger Hochbahn der zweitgrößte Verkehrsbetrieb in Norddeutschland und fährt auf 160 Linien in Hamburg und der Metropolregion. In der Hansestadt wird VHH nur noch mit Elektrobussen fahren. Damit diese auch wirklich sauber unterwegs sind, werden sie mit Ökostrom geladen. Erkennbar sind die Busse, die alle einen Namen tragen, der mit dem Buchstaben E beginnt, an dem Schriftzug "Elexity - Hamburg fährt elektrisch".

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Neben den E-Citaros des Stuttgarters Automobilkonzerns Daimler betreibt der in Hamburg ansässige VHH noch Elektrobusse des Typs Lion's City E des Münchener Herstellers MAN, von denen zwei seit Kurzem im Einsatz sind. Der VHH will seine Elektroflotte weiter ausbauen: Das Unternehmen hat bei Daimler 4 weitere Solobusse sowie 17 Gelenkbusse vom Typ E-Citaro G, bei MAN 15 weitere Lion's City E bestellt. Diese Busse sollen bis Ende des Jahres geliefert werden. Dennoch sind das vergleichsweise wenige: Insgesamt betreibt der VHH 667 Busse an 12 Standorten.

Hamburg hatte 2016 zusammen mit Berlin beschlossen, nur noch Elektrobusse anzuschaffen. Der damalige Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, hatte zusammen mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller eine gemeinsame Beschaffungsinitiative für E-Busse vereinbart. Gemeinsam wollten die beiden Metropolen Hersteller dazu motivieren, die Busse zur Serienreife weiterzuentwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Pat Gelsinger: Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst
    Pat Gelsinger
    "Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst"

    Intel-CEO Pat Gelsinger will die Eigenentwicklungen alias Apple Silicon schlagen. Klappt das nicht, hofft Intel auf Apple als Fab-Kunde.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. Foxconn: Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    Foxconn
    Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt

    Mit dem Model T, Model C und Model E hat Auftragsfertiger Foxconn drei eigene Elektroautos vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /