Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Handoff kann zwischen iOS- und OSX-Geräten hin- und hergewechselt werden.
Mit Handoff kann zwischen iOS- und OSX-Geräten hin- und hergewechselt werden. (Bild: Apple)

Nahtloser Übergang: Funktioniert Apples Handoff nur mit neuesten Geräten?

Mit Handoff und Continuity für iOS 8 und OS X 10.10 Yosemite ermöglicht Apple den fliegenden Wechsel zwischen mobilen und stationären Geräten - doch diese Funktionen sind offenbar nur der neuesten Hardware vorbehalten, denn Apple setzt auf Bluetooth 4.0.

Anzeige

Apple verspricht für OS X 10.10 und iOS 8 eine Funktion für den nahtlosen Wechsel zwischen den Geräten des Anwenders. Damit kann zum Beispiel eine E-Mail, die auf dem Mac begonnen wurde, direkt am iPhone vollendet und abgeschickt werden. Diese Funktion nennt Apple Handoff. Sie funktioniert nicht nur mit E-Mails, sondern auch mit Safari, Pages, Numbers, Keynote, Maps, Messages, Reminders, dem Kalender und den Kontakten. Und natürlich können App-Entwickler die Handoff-Funktion auch in ihre Anwendungen für OS X und iOS integrieren.

Leider wird dies nur mit Bluetooth 4.0 funktionieren, wie Apple nach Angaben der Website Apfeleimer auf einer Veranstaltung des WWDC mitteilte.

  • Apple Handoff (Bild: Apple)
  • Apple Handoff (Bild: Apple)
  • Apple Handoff (Bild: Apple)
Apple Handoff (Bild: Apple)

Das bedeutet, dass nicht einmal das iPad 2 diese Funktion wird nutzen können. Auch MacBooks und der iMac vor Mitte/Ende 2012 sind nicht in der Lage, Handoff zu verwenden. Etwas entspannter sieht die Situation beim MacBook Air und dem Mac Mini aus, denn hier hatte Apple schon seit 2011 Bluetooth 4.0 eingebaut. Beim Mac Pro unterstützt erst das aktuelle Modell Handoff. Vielleicht lässt sich mit einem Bluetooth-4.0-Stick das Problem beim Mac lösen. Bei iOS-Geräten jedoch besteht keine Chance auf Umrüstung. Welche Modelle betroffen sind, listet die Website Apfeleimer auf.

  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue OS X 10.10 (Apple/Screenshot: Golem.de)

Das Annehmen und Auflegen von Handy-Telefonanrufen mit dem Mac funktioniert hingegen per WLAN und nicht über Bluetooth, so dass hier die Hoffnung besteht, dass alle Geräte, auf denen iOS 8 respektive OS X 10.10 läuft, unterstützt werden. Für OS X 10.10 sind die Hardwareanforderungen recht gering. Grundsätzlich läuft Yosemite auf allen Macs, auf denen auch Mavericks lief.

OS X 10.10 sowie iOS 8 sollen erst im Herbst 2014 auf den Markt kommen. Beide sind als kostenlose Updates geplant.


eye home zur Startseite
TheUnichi 21. Jun 2014

Nein, es geht darum, dass man das Feature auf einer Keynote unter einem Sammelbegriff...

jokey2k 18. Jun 2014

Kennst du eine stromsparendere Weise, die ohne Internet auskommt, um etwa auf einem Handy...

Lord Gamma 17. Jun 2014

Verständlich. Ohne das "Low Energy" Feature von Bluetooth 4.0 kann man natürlich keine...

Sander Cohen 17. Jun 2014

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Towelroot-knackt-Android-in-Sekunden-2225143.html

Meiniger 17. Jun 2014

Habe jetzt nochmal die Demo an der WWDC gsehen. Ich habe weder beim iPhone oder iPad ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. über KÖNIGSTEINER AGENTUR, südwestliches Baden-Württemberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,00€
  2. 69,99€
  3. (-20%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer
  2. Apple Park Apple bezieht das Raumschiff
  3. Klage gegen Steuernachzahlung Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  2. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf
  3. Social Media Facebook verbietet Datennutzung für Überwachung

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Fachlich und ortographischer Fail

    sneaker | 22:52

  2. Re: Leider alternativ-los...

    Neuro-Chef | 22:51

  3. Re: schöne Sache

    ArcherV | 22:51

  4. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    M.Kessel | 22:50

  5. Re: Wer schaut drauf?

    Dennis | 22:46


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel