Abo
  • IT-Karriere:

Nahrungsmittel: Trinken statt Essen

Wie essen wir in Zukunft? Trinken wir unsere Nahrung? Oder essen wir künstlich hergestelltes Fleisch? Der Klimawandel zwingt uns, über unsere Ernährung nachzudenken.

Artikel veröffentlicht am ,
Soylent: beige, geruchlos, dickflüssig
Soylent: beige, geruchlos, dickflüssig (Bild: Rosa Labs)

Ein Freund pflegt die Bestellung des nächsten Biers mit dem Satz "Was ich heute noch essen muss, kann ich auch trinken" zu kommentieren. Nun hat Bier sicherlich einen gewissen Nährwert. Aber ob es eine echte Mahlzeit ersetzen kann, scheint fraglich - auch wenn Mönche sich früher in der Fastenzeit, während der nur flüssige Nahrung erlaubt war, von Doppelbockbier ernährt haben sollen. Genau das aber beabsichtigt Rosa Labs: Trinken statt Essen.

Inhalt:
  1. Nahrungsmittel: Trinken statt Essen
  2. Ambronite: flüssig, aber organisch
  3. Furzende Kühe

Das US-Unternehmen hat ein Flüssignahrungsmittel entwickelt, das feste Mahlzeiten ersetzen soll. Es ist ein geruchloses, dickflüssiges, beigefarbenes Getränk, das alle wichtigen Nährstoffe enthalten soll, die der Körper braucht. Soylent soll als vollwertiges Nahrungsmittel dienen. Es soll die Verschwendung von Lebensmitteln und das damit verbundene Aufkommen an organischem Müll eindämmen. Außerdem sollen sich mit seiner Hilfe Fettleibigkeit ebenso wie Unterernährung bekämpfen lassen.

Koppelwort aus Soja und Linsen

Ob es eine gute Idee war, ein Lebensmittel Soylent zu nennen, ist indes fraglich: So lautete der Originaltitel eines Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1973 (deutscher Titel: ...Jahr 2022... die überleben wollen). Darin wird das beliebte Lebensmittel Soylent Green - eigentlich ein Koppelwort aus Soja (Soy) und Linsen (Lentils) - aus Leichen hergestellt. Menschlichen Leichen. Allerdings beteuert Rosa Labs, dieses Soylent enthalte keine Menschen.

Die Idee zu Soylent hatte Rose-Labs-Gründer Rob Rhinehart. Ausgangspunkt sei die Überlegung gewesen, dass der menschliche Körper im Prinzip nur Nährstoffe brauche. "Ich habe recherchiert, welche Substanzen der Körper zum Überleben benötigt sowie einige weitere, die als nutzbringend gelten, und sie bei verschiedenen Stellen in weitgehend unverarbeiteter Form gekauft", berichtet Rhinehart in seinem Blog Mostly Harmless.

Nährstoffe statt Nahrungsmittel

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Soylent enthält folgerichtig auch keine Nahrungsmittel, sondern lediglich Nährstoffe: Vitamine, Proteine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate. Daraus hat Rhinehart eine Flüssignahrung gemixt und im Selbstversuch nach und nach verfeinert. Herausgekommen sei eine "dicke, geruchlose, beigefarbene Flüssigkeit", schreibt er. Das Rezept ist Open Source und auf der Seite abrufbar.

Konkurrenz bekommt Soylent aus Finnland.

Ambronite: flüssig, aber organisch 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

16-11-80 25. Aug 2014

Mhh Curry Wurst und Pommes :D

Anonymer Nutzer 13. Aug 2014

Dann muss der Staat sich nicht wundern, wenn hier alles genauso den Bach runtergeht wie...

Ekelpack 12. Aug 2014

Ja und? Soo groß ist der Unterschied zwischen Mensch und Schwein nun auch wieder nicht.

nicoledos 08. Aug 2014

naja, es ist OpenSource. Bei dem ganzen kram wird auch vergessen, dass die Nahrung nicht...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2014

Ich liebe Senf! :D Aber nur den Extrascharf mit dem Löwen ;D


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /