WLAN-Standard: Intel kündigt 802.11ax an - aber nicht für Notebooks

Erst die Infrastruktur: Intel kündigt für 2018 erste Produkte an, die dem WLAN-Standard 802.11ax folgen sollen. Damit sollen zunächst Router bestückt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
2019 soll es soweit sein: 802.11ax wird zum Massenmarkt.
2019 soll es soweit sein: 802.11ax wird zum Massenmarkt. (Bild: Intel)

Intel hat seine ersten 802.11ax-Chipsätze angekündigt. Diese sollen Geräte mit einer 2x2- oder 4x4-Antennenkonfiguration ermöglichen. Letzteres deutet darauf hin, dass es dabei nicht um Endgeräte, sondern um Infrastruktur geht. Intel wird die Chipsätze vorwiegend in WLAN-Routern oder Kabelboxen verbauen.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  2. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
Detailsuche

Multi User MIMO wird dabei essentiell, denn für Clients ist laut Intel nur eine Steigerung der Datenrate um etwa 40 Prozent zu erwarten. Nur in gut gefüllten WLAN-Netzen ist mit einer deutlich höheren Steigerung zu rechnen. Sofern eine 4x4-Antennenkonfiguration verbaut wird, soll sich die Gesamtsituation um das Vierfache steigern. Ähnliche Werte nannte die Konkurrenz schon im Jahr 2017.

Intel ist einer der letzten Hersteller, die 802.11ax auf Infrastrukturseite ankündigen, und bleibt dabei unspezifisch. Qualcomms Ankündigung ist beispielsweise fast ein Jahr alt, allerdings finden sich solche ax-WLAN-Access-Points noch nicht im Handel. Intels Chipsätze sollen dem Draft 2.0 der 802.11ax-Spezifikation genügen, was eine Garantie für die zukünftige Kompatibilität darstellen soll. Draft-1.0-Geräte werden Intel zufolge hingegen möglicherweise Probleme haben.

Für die Hersteller von WLAN-fähigem Equipment soll die Umstellung einfach sein. Laut Intel können Hardwareentwickler die 802.11ax-Basis einfach austauschen.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wann die ersten Geräte auf den Markt kämen, teilte Intel noch nicht mit. Es wird nur grob das Jahr 2018 genannt. Das Unternehmen ließ auch offen, wann die ersten Notebook-Chipsätze veröffentlicht würden. Bei diesem Thema hält sich die gesamte Industrie derzeit allerdings bedeckt. Intel geht davon aus, dass 802.11ax-WLAN erst im Jahr 2019 zu einem großen Thema werde, also zwei Jahre nach den ersten Produktankündigungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /