• IT-Karriere:
  • Services:

Nächste Xbox: "Ich verstehe das Problem von 'Always on' nicht"

Ein hochrangiger Microsoft-Manager verteidigt die Pläne seines Unternehmens, dass die nächste Xbox immer online sein muss - ein Spielentwickler und die Community reagieren mit Kritik.

Artikel veröffentlicht am ,
Satiriker Francis über Always-on bei der nächsten Xbox
Satiriker Francis über Always-on bei der nächsten Xbox (Bild: Francis)

Eigentlich sagt Adam Orth kein Wort über die nächste Xbox. Aber das, was und wie es der Kreativchef der Microsoft Studios in seinem (geschlossenen) Twitter-Nutzerkonto schreibt, lässt nur einen Schluss zu: Es geht um die nächste Xbox, und es geht vor allem um die aus unterschiedlichen Quellen genährten Hinweise darauf, dass die Konsole immer mit den Servern von Microsoft verbunden sein muss. Also dann, wenn der Spieler ein Spiel spielen, im Hauptmenü surfen oder eine App starten möchte. Jüngsten Meldungen zufolge soll es eine kurze Phase von drei Minuten geben, in der das Signal auch mal fehlen kann - dann tritt eine Sperre in Kraft.

 
Video: Satiriker Francis über Always-on bei der nächsten Xbox
Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg Raum München

Nun hat sich Orth also ganz generell über "Always-on" geäußert, und auch wenn das Wort Xbox nicht fällt, vermittelt der gesamte Kontext eben doch den Eindruck, dass es um die Next-Generation-Konsole von Microsoft geht. Auslöser der Diskussionen ist ein Twitter-Beitrag: "Sorry, aber ich verstehe das ganze Drama um 'Always on'-Konsolen nicht. Jedes Gerät ist jetzt 'always on'. Das ist die Welt, in der wir leben", so Orth.

Was folgt, sind mehrere Diskussionen, in denen Orth kritisiert wird und sich verteidigt. So schreibt ein gewisser Manveer, der laut Neogaf als Spieldesigner bei Bioware arbeitet. Manveer verweist auf die Probleme von Diablo 3 und Sim City mit "Always on" und darauf, dass es zwar in Großstädten wie Los Angeles oder San Francisco gute Internetverbindungen gibt, aber in den USA (ebenso wie in Deutschland) nicht unbedingt in der Provinz.

Orth fragt etwas patzig zurück, warum er denn überhaupt in der Provinz leben solle. Und vergleicht das Internet mit dem Stromnetz: Das würde auch gelegentlich ausfallen, aber deswegen würde niemand auf den Kauf eines Staubsaugers verzichten. Die Leute sollten sich seiner Auffassung nach daran gewöhnen, dass "Always on" einfach ein zeitgemäßer Teil der Welt sei, in der wir leben.

In Internetforen haben die Äußerungen des Microsoft-Managers vorwiegend Kritik bei Spielern ausgelöst. Der im verlinkten Youtube-Video besonders krass schimpfende Francis ist allerdings kein gewöhnlicher Spieler, sondern eine satirisch gemeinte Figur, die sich auf ähnliche Art auch zu anderen Themen äußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  2. 14,49€

Anonymer Nutzer 12. Apr 2013

Da hat er durchaus recht....

Parsoleathi 11. Apr 2013

Ohne mich groß in diese Grundsatzdebatte einzumischen will ich nur mal was einschieben...

GodsBoss 08. Apr 2013

Nein, es ist eine Tatsache. Dass du das nicht siehst, liegt aber daran, dass du etwas...

Smoker07 08. Apr 2013

Hallo zusammen Warum findet ihr Always-On ist okay ? Was findet ihr gut? Grüße Smoker

User2 08. Apr 2013

das ist sowas von 2010... Meine erste geflashte xbox 360 war nie online, die 2te...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /