Abo
  • Services:

Nächste Xbox: Cryteks Ryse und neues Forza exklusiv zum Start

Bewegungssteuerungsschlägereien mit Römern in Ryse von Crytek und nahezu fotorealistische Rennen in einem neuen Forza: Das könnte es zum Start an Exklusivtiteln für die nächste Xbox geben. Konkurrent Sony setzt unterdessen auf Unterhaltung jenseits von Shootern und Action-Adventures.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryse
Ryse (Bild: Crytek)

2010 hat Crytek das Kinect-Actionspiel Codename Kingdoms angekündigt, seitdem war von dem Titel so gut wie nichts mehr zu sehen. Das könnte einen Grund haben: Laut einem Bericht von The Verge haben die Entwickler das Programm, das inzwischen Ryse heißt, vollständig überarbeitet, um es als den großen Starttitel für die nächste Xbox zu veröffentlichen. Das Programm ist im alten Rom angesiedelt, wo sich der Spieler unter Einsatz seines ganzen Körpers mit allerlei Gegnern herumschlagen muss. Wenn das so ist, macht das Programm sicherlich Gebrauch von den erweiterten Kinect-Funktionen, die es (älteren) Gerüchten zufolge geben soll.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ein weiteres plattformexklusives Startspiel soll ein neues Forza sein, das über extrem lebensechte Grafik verfügen soll. Insgesamt soll es vier Haupt-Launchtitel geben. Bei den anderen handelt es sich laut der Quelle von The Verge um ein Zombiespiel und um ein familienkompatibles Programm, das auf einer Insel spielt und Grafik in der Qualität und Art von Pixar-Filmen bietet.

Aktuellen Gerüchten zufolge will Microsoft die nächste Xbox Ende Mai 2013 auf einer Veranstaltung vorstellen. Die eigentliche, große Präsentation der Konsole soll dann Anfang Juni 2013 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles erfolgen.

Shuhei mag keine Shooter

Über das Softwareangebot seiner Next-Generation-Konsole macht sich auch Sony Gedanken. Shuhei Yoshida, Chef der firmeneigenen Sony Worldwide Studios, hat sich gerade im Gespräch mit Edge gewünscht, dass die Bandbreite an Spielen möglichst groß ist. Er würde es "hassen, wenn die Playstation 4 Heimat für haufenweise Shooter und Action-Adventures wäre", so das britische Magazin. Das sei auch der Grund, warum Sony selbst mit seinem Knack einen eher an Crash Bandicoot erinnernden Titel zum Start produziere.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 12,99€
  3. 7,48€
  4. 16,82€

Anonymer Nutzer 16. Apr 2013

Lass das keinen Gran Turismo Fan lesen. Dann ist der Flamewar vorprogrammiert.

hive 13. Apr 2013

Mal davon ab... die Grafik sieht ja recht nett aus, wenn das Ingame-Rendering ist...

motzerator 12. Apr 2013

Also bisher ist da nichts Exclusives, das irgendwann die Anschaffung der Kiste...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /