Abo
  • IT-Karriere:

Nachzügler: Honda will Serien-Elektroauto noch 2019 vorstellen

Honda hat ein erstes Bild eines Elektroauto-Prototyps veröffentlicht, dessen Serienversion noch 2019 vorgestellt werden soll. Bisher tat sich der japanische Hersteller schwer mit Elektroautos.

Artikel veröffentlicht am ,
Hondas Elektroauto-Prototyp
Hondas Elektroauto-Prototyp (Bild: Honda)

Honda hat das erste Bild eines neuen elektrischen Autos im Prototypstadium vorgestellt. Bis Ende des Jahres soll eine Serienversion gezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Vor zwei Jahren stellte Honda ein Elektroauto-Konzept vor und sagte, dass es eine Version dieses Autos auf den Markt bringen werde. Der Kleinwagen im Retrodesign sorgte damals für viel Aufmerksamkeit. Hondas neuer Prototyp soll auf dem Urban EV Concept aufbauen, wie das Unternehmen mitteilte.

"Das Debüt ist eine weitere Demonstration von Hondas 'Electric Vision', einer Verpflichtung, dass zwei Drittel des europäischen Umsatzes bis 2025 mit elektrifizierter Fahrzeugtechnik realisiert werden sollen. Eine Serienversion des Autos wird im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen."

Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2019 soll der Prototyp des Elektrofahrzeugs vorgestellt werden.

Laut einem älteren Bericht von Auto News Europe plant Honda nur den Verkauf von etwa 5.000 Einheiten pro Jahr in Europa. Das könnte bedeuten, dass das Fahrzeug lediglich ein Compliance-Auto sein soll, um die Flotten-Emissionswerte zu drücken.

Honda hat bisher einen sehr vorsichtigeren Ansatz in Richtung Elektrifizierung gewählt, indem sich das Unternehmen auf Hybridfahrzeuge und nicht auf rein elektrische Fahrzeuge konzentrierte.

  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
Urban EV Concept (Bild: Honda)

2018 gaben GM und Honda eine Partnerschaft bekannt, um gemeinsam Akkus der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge zu bauen. Auch arbeitet der Autohersteller angeblich an einem erschwinglichen vollelektrischen Auto für China.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 13,95€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

ChiakiAccess 29. Jan 2019

"qualitativ gute Produkte" Als ich mir damals eine neue Honda CBR geholt habe ist mir...

SanderK 28. Jan 2019

Es Anschauen? Fahren? Sind so Spontan die ersten zwei Dinge die man mit einem Auto...

Michael Graetz2 28. Jan 2019

Boah ist das neue Design hässlich...

HBCHM 25. Jan 2019

Das ist das Problem an Design-Studien. Die sehen gut aus, sind aber eben genau das, was...

SanderK 25. Jan 2019

Ja die Fenster sollte man Verdunkeln können ;-) Wer weiß was man in der Zeit so alles...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /