Nachzügler: Honda will Serien-Elektroauto noch 2019 vorstellen

Honda hat ein erstes Bild eines Elektroauto-Prototyps veröffentlicht, dessen Serienversion noch 2019 vorgestellt werden soll. Bisher tat sich der japanische Hersteller schwer mit Elektroautos.

Artikel veröffentlicht am ,
Hondas Elektroauto-Prototyp
Hondas Elektroauto-Prototyp (Bild: Honda)

Honda hat das erste Bild eines neuen elektrischen Autos im Prototypstadium vorgestellt. Bis Ende des Jahres soll eine Serienversion gezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Vor zwei Jahren stellte Honda ein Elektroauto-Konzept vor und sagte, dass es eine Version dieses Autos auf den Markt bringen werde. Der Kleinwagen im Retrodesign sorgte damals für viel Aufmerksamkeit. Hondas neuer Prototyp soll auf dem Urban EV Concept aufbauen, wie das Unternehmen mitteilte.

"Das Debüt ist eine weitere Demonstration von Hondas 'Electric Vision', einer Verpflichtung, dass zwei Drittel des europäischen Umsatzes bis 2025 mit elektrifizierter Fahrzeugtechnik realisiert werden sollen. Eine Serienversion des Autos wird im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen."

Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2019 soll der Prototyp des Elektrofahrzeugs vorgestellt werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Laut einem älteren Bericht von Auto News Europe plant Honda nur den Verkauf von etwa 5.000 Einheiten pro Jahr in Europa. Das könnte bedeuten, dass das Fahrzeug lediglich ein Compliance-Auto sein soll, um die Flotten-Emissionswerte zu drücken.

Honda hat bisher einen sehr vorsichtigeren Ansatz in Richtung Elektrifizierung gewählt, indem sich das Unternehmen auf Hybridfahrzeuge und nicht auf rein elektrische Fahrzeuge konzentrierte.

  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
  • Urban EV Concept (Bild: Honda)
Urban EV Concept (Bild: Honda)

2018 gaben GM und Honda eine Partnerschaft bekannt, um gemeinsam Akkus der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge zu bauen. Auch arbeitet der Autohersteller angeblich an einem erschwinglichen vollelektrischen Auto für China.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ChiakiAccess 29. Jan 2019

"qualitativ gute Produkte" Als ich mir damals eine neue Honda CBR geholt habe ist mir...

SanderK 28. Jan 2019

Es Anschauen? Fahren? Sind so Spontan die ersten zwei Dinge die man mit einem Auto...

Michael Graetz2 28. Jan 2019

Boah ist das neue Design hässlich...

HBCHM 25. Jan 2019

Das ist das Problem an Design-Studien. Die sehen gut aus, sind aber eben genau das, was...

SanderK 25. Jan 2019

Ja die Fenster sollte man Verdunkeln können ;-) Wer weiß was man in der Zeit so alles...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /