Abo
  • Services:

Nachrüstlösung: iPhone im Auto per Induktion im Getränkehalter laden

Der Handyakku ist wieder einmal fast leer, doch im Getränkehalter des Autos kann der Nutzer es wieder aufladen. Mit ein bisschen Zubehör kann das iPhone unterwegs ohne Kabel geladen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Inbay Ladebecher
Inbay Ladebecher (Bild: ACV)

ACV hat mit dem Inbay eine Nachrüstlösung für Autos mit Becherhalter vorgestellt, mit der sich das iPhone und andere Geräte per Induktion aufladen lassen. Dem iPhone muss zuvor eine Hülle verpasst werden, die mit dem Qi-System kompatibel ist.

  • Ladeschale für den Becherhalter (Bild: ACV)
Ladeschale für den Becherhalter (Bild: ACV)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Der Inbay von ACV wird allerdings für große Smartphones ungeeignet sein, denn diese dürfen maximal 70 mm breit sein, damit sie noch in den Becher passen. Der Becherhalter selbst muss keine besonderen Anforderungen  erfüllen. Nach Herstellerangaben muss er einen Durchmesser zwischen 76 und 83 mm haben, das dürfte bei den meisten Modellen der Standard sein.

Die Ladeschale wird über den Zigarettenanzünder oder eine fest vorhandene USB-Buchse mit Strom versorgt und kann von Bastlern direkt mit dem Stromnetz des Fahrzeugs per Kabel verbunden werden. Das Montagematerial liegt bei. Das sorgt für weniger Kabelgewirr, was die Grundüberlegung beim Laden per Induktion ist.

Noch gibt es keine anderen Ladelösungen, die etwa in die diversen Ablagefächer rund um das Armaturenbrett passen. Dazu müssten passend zu zahlreichen Fahrzeugen entwickelte Schalen gebaut werden. Diese sind laut Hersteller noch in der Entwicklung und werden  für den Mercedes Vito/Viano und diverse Citroën- und Peugeot-Modelle gebaut.

Die Ladeschale für den Becherhalter soll ab Ende Januar zu einem noch unbekannten Preis erhältlich sein. Die Qi-kompatiblen iPhone-Hüllen bieten ACV und Dritthersteller an. Bislang ist uns aber keine untergekommen, die auf das iPhone 6 oder das iPhone 6 Plus passt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

tomate.salat.inc 09. Mär 2015

Ja, geht aber trotzdem und ist für so manchen zurecht eine Anforderung. Außerdem könnte...

DNAofDeath 15. Jan 2015

Hahahaha, ist das ironisch gemeint? http://en.wikipedia.org/wiki/Qi_...

Thrillhouse 15. Jan 2015

Zukunftsicherer wäre doch ein direkter Anschluss an die Batterie, wenn man bedenkt für...

trapperjohn 15. Jan 2015

Ladeschalen von Brodit & Co. sind da aber schon deutlich bequemer. Vor allem bekommt...

der kleine boss 15. Jan 2015

Da gibts aber keine "zomg iPhone Clickb8 m8", "HAHA KEIN QI EINGEBAUT, YEA WINDOWS...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /