Abo
  • Services:

Nachrichten: Google News soll neu gestaltet werden

Auf der kommenden Google I/O soll das Unternehmen Gerüchten zufolge ein Redesign von Google News vorstellen. Die Anwendung soll künftig auch Zeitschriftenabos beinhalten, dafür wird Play Kiosk eingestellt. Dank AMP sollen die Nachrichtenbeiträge zudem schneller aufgerufen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Google News soll Funktionen von Youtube und Play Kiosk erhalten.
Google News soll Funktionen von Youtube und Play Kiosk erhalten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google plant Insidern zufolge eine Neugestaltung seines Nachrichtenangebotes Google News. Das berichtet die Internetseite Adage.com unter Berufung auf Personen, die mit den Plänen vertraut sein sollen - unter anderem Verleger, mit denen Google über die Sache gesprochen habe.

Stellenmarkt
  1. HB Technologies AG, Tübingen
  2. RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil

Demnach soll die neue Version auf der vom 8. bis zum 10. Mai 2018 stattfindenden Google I/O vorgestellt werden. Der Service soll künftig auch Elemente der Zeitschriften-App Play Kiosk und von Youtube enthalten. Play Kiosk könnte nach der Vorstellung des neuen Google News eingestellt werden, sollten die Funktionen tatsächlich in die neue App überführt werden.

Nachrichtenbeiträge sollen dank AMP schneller geladen werden

Die Benutzeroberfläche der Apps und der Web-Oberfläche müssten einem derartig erweiterten Angebot natürlich angepasst werden. Aktuell werden Nutzern in der App Schlagzeilen sowie Nachrichten nach Themen sortiert gezeigt.

Google News soll zudem durch die Implementierung von Accelerated Mobile Pages (AMP) schneller werden. AMP ermöglicht es, Webseiten schneller zu laden, was bei Nachrichtenartikeln, die von den Internetseiten der jeweiligen Publikation übernommen werden, besonders praktisch ist. Aktuell lädt die News-App Nachrichtenbeiträge in einer normalen Voransicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

redwolf 05. Mai 2018

++

/mecki78 04. Mai 2018

Daher wird es in Zukunft eine weise Seite sein, auf der einzig der Schriftzug prangt...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /