• IT-Karriere:
  • Services:

Nachhaltigkeit: Porsche will mit synthetischem Sprit Verbrenner-Aus stoppen

70 Prozent aller je gebauten Porsche existieren noch. Aber was passiert, wenn es keine fossilen Brennstoffe mehr gibt? eFuels könnten es richten.

Artikel veröffentlicht am ,
Zapfsäule (Symbolbild)
Zapfsäule (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Auf dem Weg zu nachhaltigeren Fahrzeugen betrachtet Porsche synthetische Kraftstoffe, die umweltverträglicher sind als solche aus fossilen Quellen, als eine mögliche Lösung.

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Rodgau, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim (Home-Office)

Das Unternehmen setzt zwar auf Elektroautos und Plug-in-Hybride, allerdings sind noch 70 Prozent aller je gebauten Porsche auf den Straßen unterwegs - und umweltfreundlichere Antriebe wird es für diese kaum geben.

Die daher geplanten, sogenannten eFuels sind synthetische Kraftstoffe, die aus CO2 und Wasserstoff hergestellt werden. Dazu ist Energie nötig. Die Idee: Wenn diese Energie aus Wind- und Solarkraft stammt, ist die Umweltbilanz besser als bei fossilen Treibstoffen, zumal die Energie im Inland erzeugt werden könnte.

Porsche-Vorstand Detlev von Platen sagte bei den Techcrunch Sessions, überall auf der Welt entstünden eine Menge neuer Vorschriften, die irgendwann das Aus für den Verbrenner zur Folge hätten.

Das Unternehmen arbeitet nun an einem Pilotprogramm, um die Industrialisierung dieser Kraftstofferzeugung günstiger zu machen. Derzeit sind eFuels teurer als fossile Brennstoffe.

Zudem ist ihre Erzeugung energieintensiv. Der Prozess wird auch Prozess wird auch als Power-to-Fuel bezeichnet. In der Studie Agora Verkehrswende wird errechnet, dass Autos, die mit E-Fuels fahren, rund fünfmal so viel Energie im Vergleich zu batteriebetriebenen Elektroautos benötigen. Der Wirkungsgrad von E-Fuels mit bisherigen Verfahren liegt bei etwa 13 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

wotanderwilde 15. Okt 2020 / Themenstart

Hallo, die Motoren wurden nicht optimiert. Sie brauchten einen Zusatz ohne den die...

keks.de 13. Okt 2020 / Themenstart

Es gibt eine Petition zu dem Thema: https://www.openpetition.de/petition/online...

keks.de 13. Okt 2020 / Themenstart

https://www.openpetition.de/petition/online/regenerative-kraftstoffe-efuels-jetzt

Dwalinn 13. Okt 2020 / Themenstart

Dachte ich mir schon, ich wollte das nur nochmal klarstellen. :) In Endeffekt ist das ja...

berritorre 13. Okt 2020 / Themenstart

Jetzt machst du Green Washing auf der anderen Seite. Den Nissan Qashquai fährt im Alltag...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /