Nachhaltigkeit: Microsoft-Rechenzentrum liefert Fernwärme für Finnland

Microsofts neues Cloud-Rechenzentrum in Finnland soll dazu beitragen, ein Kohlekraftwerk stillzulegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Espoo aus der Luft: demnächst von Microsoft beheizt
Espoo aus der Luft: demnächst von Microsoft beheizt (Bild: Microsoft)

Microsoft heizt Finnland: Der US-Softwarekonzern Microsoft hat den Bau eines neuen Rechenzentrums in Südfinnland angekündigt. Die Abwärme der Computer soll zum Heizen genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Embedded Firmware Entwickler (m/w)
    IoT Invent GmbH, Ismaning
Detailsuche

Das neue Rechenzentrum, das in der Peripherie der finnische Hauptstadt Helsinki entsteht, wird Teil des Cloud-Systems von Microsoft sein, das mehr als 60 Rechenzentrumsbereiche und über 200 Rechenzentren umfasst. Potenzielle Kunden sind unter anderem öffentliche Einrichtungen und Unternehmen.

Die Abwärme aus der Kühlung der Server soll genutzt werden, um Espoo, die zweitgrößte Stadt Finnlands, sowie die benachbarten Kommunen Kauniainen sowie die Gemeinde Kirkkonummi mit Fernwärme zu versorgen. Die Wärme wird über ein System von isolierten Rohren an die Kunden übertragen und dient zur Deckung des Heizbedarfs von Privathaushalten und Gewerbebetrieben.

Microsoft kooperiert mit Energieversorger

Es sei das bisher weltweit größte Projekt zur Wiederverwendung von Abwärme aus Rechenzentren, teilte Microsoft mit. Der Softwarekonzern arbeitet dabei mit dem staatlichen finnischen Energieversorger Fortum zusammen.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)
Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Rechenzentrum soll genug Abwärme liefern, um etwa 40 Prozent des Bedarfs von rund 250.000 Fernwärmekunden in den drei Kommunen zu decken. Zusammen mit anderen Maßnahmen soll die Wärmeversorgung aus dem Rechenzentrum dazu beitragen, dass Fortum den letzten kohlebefeuerten Heizblock in Espoo stilllegen kann.

"Durch die Nutzung der Abwärme von Rechenzentren können wir Haushalte, Unternehmen und öffentliche Gebäude in der Region der finnischen Hauptstadt mit sauberer Wärme versorgen und jährlich bis zu 400.000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen einsparen", sagte Fortum-Chef Markus Rauramo. "Dies ist ein wichtiger und praktischer Schritt für eine sauberere Welt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Engel 19. Mär 2022

Ich gehe mal davon aus (reine Vermutung meinerseits), dass das Rechenzentrum keine 80-90...

Engel 19. Mär 2022

Ja, ich weiss das leider durch meine ehemalige Tätigkeit in einer mittelgroßen Fabrik...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /