Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
So stellt sich Kawasaki sein Wasserstoff-Motorrad vor.
So stellt sich Kawasaki sein Wasserstoff-Motorrad vor. (Bild: Kawasaki)

Auf der Branchenmesse EICMA 2021 teilte Kawasaki mit, dass bis 2025 zehn Elektro- und Hybridmotorräder erscheinen sollen. Im kommenden Jahr sollen drei davon auf den Markt kommen. Kawasaki will nach eigenen Angaben aber auch Quads und Jetskis mit alternativen Antrieben zum Verbrennen von klimaneutralen Treibstoffen anbieten, wie Hiroshi Ito, Präsident von Kawasaki Motors mitteilte.

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn
Detailsuche

Bis 2035 sollen in den meisten Märkten nur noch Fahrzeuge mit batterieelektrischen oder hybriden Antrieben angeboten werden. Hybridfahrzeuge bezeichnet Kawasaki als Fahrzeuge, die neben einem Verbrenner auch noch einen Elektroantrieb am Getriebe besitzen.

Darüber hinaus plant Kawasaki offenbar einen Motor mit Wasserstoff als Brennstoff. Es wird also keine Brennstoffzelle mit Stromgewinnung sein. Wasserstoff soll bei Kawasaki direkt in den Brennraum eingespritzt und verbrannt werden. BMW hatte vor Jahren einmal diese Form des Antriebs erprobt, ihn jedoch wieder eingestellt. Mit dem BMW Hydrogen 7 wurde 2006 die erste von einem Wasserstoffverbrennungsmotor angetriebene Luxuslimousine vorgestellt. Mehr als Testflotten und eine Handvoll Tankstellen sind dabei nicht entstanden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Max72 30. Nov 2021 / Themenstart

Ja diese Motorradfahrer gibt und sie sammeln sich in gewissen Regionen zu den Zeiten für...

Max72 30. Nov 2021 / Themenstart

Sagt er und tut es ihnen gleich.

Kadjus 29. Nov 2021 / Themenstart

Binnen eines Jahres drei Fahrzeugmodelle auf den Markt zu bringen, also zu verkaufen...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /