Abo
  • Services:

Nachfülltinte: Tintenmarkt.de warnt Nutzer vor Sicherheitsupdates

Ein Hersteller von Nachfüllpatronen empfiehlt seinen Kunden, auf Firmwareupdates zu verzichten. Der Drucker funktioniere schließlich auch ohne. Damit gefährdet das Unternehmen die eigenen Kunden.

Ein IMHO von veröffentlicht am
Der Flyer von Tintenmarkt.de
Der Flyer von Tintenmarkt.de (Bild: Tintenmarkt.de/Scan: Andre Kramer)

Dem Online-Tintenhändler Tintenmarkt.de ist die Nutzbarkeit von Fremdtinte offenbar wichtiger als die Sicherheit der Kunden. Anders jedenfalls lässt es sich kaum erklären, dass der Händler seinen Lieferungen einen Flyer beilegt, der die Kunden vor einem Update der Druckersoftware warnt. Tintenmarkt.de bietet neben Original-Tintenpatronen auch Nachfüllpatronen für Drucker verschiedener Hersteller an.

Inhalt:
  1. Nachfülltinte: Tintenmarkt.de warnt Nutzer vor Sicherheitsupdates
  2. Drucker haben häufig Sicherheitslücken

Golem.de-Leser Andre Kramer hat uns auf den Flyer aufmerksam gemacht, der Hersteller bestätigte auf Nachfrage, dass entsprechende Flyer beigelegt werden. Künftig soll das nach unserer Anfrage jedoch nicht mehr geschehen.

Updates, schreibt Tintenmarkt.de auf dem Flyer, könnten unter Umständen dazu führen, dass die Patronen nicht mehr genutzt werden können, wenn Hersteller die Nachfüllpatronen blockieren. Wörtlich heißt es auf dem Flyer: "Machen Sie daher keine Firmwareupdates für Ihr Gerät. Was sollen die Ihnen bringen? Ihr Drucker funktioniert doch! Schalten sie 'automatische Updates' in der Druckersoftware aus!"

Hersteller sollten Nachfüllpatronen nicht blockieren

Tatsächlich ist es kritisch zu betrachten, wenn Hersteller von Tintenpatronen, wie in der Vergangenheit zum Beispiel HP, Nachfüllpatronen von Drittherstellern blockieren. Die Firma Tintenmarkt.de hat vollkommen Recht, wenn sie schreibt, dass die Verwendung recycelter Patronen "Plastikmüll und Elektroschrott" spare. Doch die Antwort darauf kann nicht sein, Nutzern zu empfehlen, keine Updates mehr zu installieren.

  • Der Flyer von Tintenmarkt.de (Bild: Tintenmarkt.de, Scan: Andre Kramer)
Der Flyer von Tintenmarkt.de (Bild: Tintenmarkt.de, Scan: Andre Kramer)
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Denn gerade Drucker fallen immer wieder durch Sicherheitslücken und unsichere Standardkonfigurationen auf. Netzwerkdrucker konnten wegen einer alten Sicherheitslücke in Windows zum Beispiel Schadsoftware im gesamten Netzwerk verteilen.

Drucker haben häufig Sicherheitslücken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

PSmith 16. Jun 2017

Lokale Drucker, die z.B. keine Freigaben im Netz anbieten und nur durch einen PC via USB...

menno 15. Jun 2017

Jo, und ich gehe mit einem fetten Grinsen ins Bett. Ich drucke etwas aus, dann scanne...

x2k 15. Jun 2017

Ich würde das jetzt nicht pauschalisieren. Win updates lasse ich gerne mal ein paar tage...

crazypsycho 15. Jun 2017

Da würde ich aber damit argumentieren, dass dieses Softwareupdate ja nur notwendig ist...

MSW112 14. Jun 2017

Aber auch dann funktioniert er in der Regel weiterhin, Zerstörung von Hardware ist seit...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /