Nachfrage hoch: E-Autos vom Volkswagen-Konzern bis Ende 2022 ausverkauft

Volkswagens Produktionskapazität für Elektroautos in Europa und den USA ist für 2022 erschöpft. Das betrifft alle Marken.

Artikel veröffentlicht am ,
Volkswagen ID.4
Volkswagen ID.4 (Bild: Volkswagen)

VW-Konzernchef Herbert Diess teilte gegenüber der Financial Times mit, dass die Unternehmen 2022 in Europa und den USA alle Elektroautos verkauft hätten, die in diesem Jahr gebaut werden könnten. Probleme gibt es weiterhin mit Engpässen in der Lieferkette, die die globale Produktion beeinträchtigen. Zum Volkswagenkonzern gehören unter anderem Skoda, Seat, Porsche und Audi.

Stellenmarkt
  1. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  2. Product Owner Produktionssteuerung (Biotech, SCRUM) (m/w/d)
    Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH, Regensburg
Detailsuche

Für den ID.3 teilte Volkswagen sogar schon im Januar 2022 mit, dass die Jahresproduktion ausverkauft sei.

Im ersten Quartal 2022 wurden von allen VW-Marken zusammen 99.100 rein elektrische Autos bereits ausgeliefert - der Auftragsbestand für E-Autos in Westeuropa liegt bei 300.000 Fahrzeugen. Wer jetzt ein Auto aus dem VW-Sortiment bestellt, bekommt es nicht vor 2023.

Für das Gesamtjahr will VW rund 700.000 Elektroautos über alle Marken hinweg verkaufen. Probleme bereiten dem Unternehmen nicht nur Lieferkettenstörungen sondern auch die Lockdowns in China, heißt es in der Financial Times. Diese behindern die Produktion und reduzieren damit auch die Absatzzahlen.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

VW warnte, es bestehe ein "anhaltendes Risiko", dass der Krieg und die Abriegelungen in China "negative Auswirkungen auf die Geschäftsaktivitäten im laufenden Jahr haben werden".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 06. Mai 2022 / Themenstart

Deswegen sagen ich ja: Geht nicht von heute auf morgen. Aber nur weil etwas "nicht so...

Kaiser Ming 06. Mai 2022 / Themenstart

guter CW Wert gute Software tolle Lademöglichkeiten bestes OTA innovativ mit Wechselakkus...

r3bel 06. Mai 2022 / Themenstart

In manchen Hirnen ist er ja schon passiert. Es bleibt spannend!

mxcd 06. Mai 2022 / Themenstart

Ist halt schwierig für Firmen, Fahrzeuge zu kaufen, die erst Pflaumenpfingsten verfügbar...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /