Abo
  • Services:
Anzeige
Die Opensuse-Foren sind wieder online.
Die Opensuse-Foren sind wieder online. (Bild: Opensuse)

Nach vBulletin-Hack Opensuse künftig mit freier Foren-Software

Nach einem Hack der vBulletin-Software haben die Opensuse-Admins das Forum vorübergehend abgeschaltet. Nun ist es wieder online, doch die proprietäre Software soll gegen eine freie Alternative ersetzt werden.

Anzeige

Auf lange Sicht sei es nicht ideal, "um die Sicherheitsprobleme proprietärer Software herum zu arbeiten", lautet die Erkenntnis der Opensuse-Administratoren, nachdem ein Hacker eine Zero-Day-Lücke in der vBulletin-Instanz von Opensuse ausnutzte. Das Team sah sich gezwungen, die Foren komplett vom Netz zu nehmen, die nun eine Woche später wieder zur Verfügung stehen. Bis eine Entscheidung für eine andere Software getroffen ist, wird aber weiterhin vBulletin eingesetzt.

Keine Passwörter abhanden gekommen

Vergangene Woche hatte ein nach eigenen Angaben aus Pakistan stammender Hacker über eine bisher unbekannte Lücke ein PHP-Skript in die Foren-Software einschleusen können. Damit konnten auch ohne Root-Rechte Dateien gelesen, verändert und überschrieben werden.

So erlangte der Hacker Zugriff auf die Datenbank des Forums und somit auch auf die E-Mail-Adressen der knapp 80.000 Nutzer. Passwörter habe der Angreifer nicht mitnehmen können, da das Forum das Single-Sign-On-System des Access Managers von NetIQ nutzt.

Wieder online mit besserem Schutz

Die eingesetzte Software sei zwar nie perfekt gewesen, doch haben die bisher aufgetretenen Probleme die Administratoren nie dazu bewogen, die zeitintensive Arbeit für eine neue Lösung anzugehen. Doch bereits im vergangenen Sommer sei das Forum vom selben Hacker angegriffen worden.

Um das Forum aber so schnell wie möglich wieder zugänglich zu machen, entschloss sich das Team, einige über die Foren-Software hinausgehende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. So sei das Dateisystem nun verriegelt, für die Ordner gelten nur Leserechte und die Dateien haben nun paranoide Berechtigungen. Darüber hinaus sollen die Foren-Dienste künftig per AppArmor oder SELinux gesichert werden.

Suche nach freier Alternative

Statt dem proprietären vBulletin wollen die Administratoren künftig eine Lösung auf Basis freier Software einsetzen. Möglich scheint derzeit ein Wechsel zu BBPress oder PHPBB, dazu sucht das Team aber noch erfahrene Verstärkung, die bei einer Migration von vBulletin helfen könnten.

Zudem muss das NNTP-Gateway-Skript portiert werden, was einen PHP-Entwickler erfordert. Ebenso wird zur Zeit eine Liste mit notwendigen und wünschenswerten Anforderungen an die neue Software erstellt.


eye home zur Startseite
teleborian 23. Jan 2014

Bei PHP bestehen in der Regel alle PHP Scripte aus lesbarem Text.

TW1920 21. Jan 2014

phpBB ist eher ein Fahrgestell mit Motor und nem proviorischen aufbau. es ist schlicht...

TW1920 21. Jan 2014

Na und? es ist vom aufbau (also quelltext) gut. aber wer wirklich was aufbauen will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 9,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06

  2. Re: Das ist ein Fehler

    GangnamStyle | 19:04

  3. Re: Gab es irgendjemanden

    gakusei | 19:04

  4. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    gakusei | 19:02

  5. Re: Absicht?

    Sharra | 18:59


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel