Nach Update: Nord-Ostsee-Kanal wegen Softwarefehler gesperrt

Plötzlich verschwanden auf den Steuermonitoren des Nord-Ostsee-Kanals die Schiffe. Das Problem trat ein paar Tage nach einem Software-Update auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Verkehrszentrale für den Nord-Ostsee-Kanal zwischen den Schleusenkammern der Schleuse Brunsbüttel
Verkehrszentrale für den Nord-Ostsee-Kanal zwischen den Schleusenkammern der Schleuse Brunsbüttel (Bild: Eduard47/CC-BY-SA 4.0)

Wegen eines Softwareproblems war die Schifffahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal gestört. Das bestätigte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Nord-Ostsee-Kanal am Montag auf Anfrage von Golem.de. Die Störung trat demnach am Sonntagmorgen auf und war am Sonntagabend wieder behoben. Ursache der Störung war ein Problem mit einer neuen Software.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für Software-Paketierung & -Verteilung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Scrum Master & Agile Coach (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die Software sei in der vergangenen Woche erfolgreich aufgespielt worden und habe von Mittwoch bis Sonntagmorgen funktioniert. Bei der Software handele es sich um ein unterstützendes System, das aus zwei Teilen bestehe. Es gebe keine Automatik.

Mit Hilfe eines Anmeldetools könnten sich die Schiffe vor Einfahrt in den Kanal registrieren. Diese Daten würden dann in eine Software zur Verkehrslenkung übergeleitet. Damit könne die Leitzentrale die Durchfahrt der Schiffe mit Hilfe eines Weg-Zeit-Diagramms planen. Dadurch könne festgelegt werden, wo größere Schiffe warten müssten, um andere passieren zu lassen.

Offenbar habe es beim Datentransfer zwischen Schiffsdatenverarbeitung und der Lenkung ein Problem gegeben. "Wir konnten unsere Schiffe nicht sehen", sagte der Sprecher und fügte hinzu: "Dann ist erstmal Panik und Vollstopp."

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zunächst ließen die Betreiber die großen Schiffe hinausfahren, denn ab einer bestimmten Größe seien Schiffsbegegnungen auch ohne Steuerung erlaubt. Am Sonntagabend um 21:00 Uhr sei das Problem wieder behoben gewesen.

Vor gut einem Jahr hatte ein querstehendes Containerschiff tagelang die Durchfahrt durch den Suezkanal blockiert. In diesem Fall hatte es jedoch deutlich länger gedauert, die Blockade aufzuheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Showdown 22. Mär 2022

Hab ich nicht mitbekommen. Ich glaube die sind nicht verflucht, sondern mckinseyd worden...

Showdown 22. Mär 2022

"Mit Hilfe eines Anmeldetools könnten sich die Schiffe vor Einfahrt in den Kanal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /