Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPhone 4S ist dem Kläger nach dem Update auf iOS 9 zu langsam.
Das iPhone 4S ist dem Kläger nach dem Update auf iOS 9 zu langsam. (Bild: Apple)

Nach Update auf iOS 9: iPhone-Nutzer verklagt Apple wegen langsamem iPhone 4S

Das iPhone 4S ist dem Kläger nach dem Update auf iOS 9 zu langsam.
Das iPhone 4S ist dem Kläger nach dem Update auf iOS 9 zu langsam. (Bild: Apple)

Chaim Lerman verklagt zusammen mit über 100 weiteren Betroffenen Apple wegen seines langsamen iPhone 4S: Nach dem Update auf iOS 9 sei das Smartphone nicht mehr zu gebrauchen. In der Klageschrift stellen seine Anwälte das Dilemma nach der Aktualisierung dar.

Der New Yorker iPhone-4S-Nutzer Chaim Lerman verklagt Apple auf fünf Millionen US-Dollar Schadenersatz. Grund sind so starke Performance-Probleme nach dem Update seines iPhone 4S auf iOS 9, dass sich das Smartphone nicht mehr richtig habe nutzen lassen. In einem Bezirksgericht in New York wurde die Klage von Lermans Anwälten jetzt eingereicht, über 100 weitere Kläger haben sich angeschlossen.

Anzeige

Apple verspricht ein schnelles System - das iPhone 4S ist langsam

Die Argumentation ist simpel: Lerman und seine Mitstreiter hätten nach der Veröffentlichung von iOS 9 das neue Betriebssystem installiert, anschließend aber gemerkt, dass sich die Leistungsfähigkeit ihrer iPhones drastisch verringert habe. Dies widerspreche dem unter anderem auf Apples Homepage gemachten Versprechen eines schnelleren, zuverlässigeren und leistungsfähigeren iPhones nach dem Update.

Um die mutmaßliche Täuschung seitens Apple zu untermauern, führen die Anwälte Lermans zahlreiche Zitate von Apple an, die einen Performance-Schub versprechen. Tatsächlich befindet sich das schon recht betagte iPhone 4S in der Kompatibilitätsliste für iOS 9, technisch gesehen müssten die seitens Apple gemachten Versprechungen also auch für dieses Gerät gelten.

Allerdings zeigte das iPhone 4S zusammen mit anderen älteren Apple-Geräten wie dem ersten iPad Mini bereits bei der Aktualisierung auf iOS 8 merkliche Leistungseinbrüche. Bereits dort lief das System langsamer, Apps starteten verzögert. Lermans Anklage zufolge hat dies mit iOS 9 zu einem unbrauchbaren iPhone geführt, weshalb er und seine Mitstreiter mitunter Geld durch mangelnde Produktivität verloren hätten.

Viele Kläger mussten sich neue Smartphones kaufen

Lerman stand mangels Möglichkeit, zu einer älteren iOS-Version wechseln zu können, vor dem Dilemma, entweder mit dem langsamen iPhone leben zu müssen oder sich ein neues Smartphone zu kaufen. Hier machen die Anwälte Lermans einen weiteren wichtigen Punkt geltend: Viele Mitkläger hätten sich für viel Geld ein neues iPhone kaufen müssen, da beim Wechsel auf ein günstigeres Smartphone mit anderem Betriebssystem die mitunter zahlreichen App-Käufe hinfällig gewesen wären.

Die Klage wurde bisher nur eingereicht, ob es zu einem Prozess kommt, ist noch unklar.


eye home zur Startseite
der_parlator 19. Mär 2016

Das 4S mit iOS 9? Das Geht so gut, dass es eine Sammelklage gegen Apple deswegen gibt...

lottikarotti 26. Jan 2016

Who cares? Ob es dafür nun einen Grund gibt oder nicht - wir sollten Menschen wieder...

TTX 12. Jan 2016

Ja das mit dem ipad mini retina kann ich voll nachvollziehen, das ist so langsam...

jackblack 31. Dez 2015

Das Yosemite flotter war als Mavericks ist mir neu :) Yep, El Capitan rennt bei mir...

ChMu 31. Dez 2015

Das tut es ja auch, relativ zu iOS8. Das war schlimm. 9 war besser, 9,1 noch besser, mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. NKM Noell Special Cranes GmbH, Würzburg, Veitshöchheim
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: Was nützt das? Suchen nach Krümeln?

    Lord Gamma | 20:50

  2. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Reitgeist | 20:50

  3. Amateure

    m_jazz | 20:46

  4. Die Handys sind ein Krampf

    Basmyr | 20:46

  5. Re: Android als Seniorensystem?

    BLi8819 | 20:40


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel